Warum Yoga für Kinder

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum Yoga für Kinder? Kinder-Yoga ist heute sehr beliebt. Kinderyoga findet Eingang in immer mehr Schulen und Kitas. Hier erfährst du einige gute Gründe, warum Kinder Yoga üben sollten.

Kinderyoga macht Spaß und wirkt sich positiv auf die Entwicklung von jungen Menschen aus.

Vielleicht hast Du mitbekommen, dass es immer wieder Schulen gibt, die Yoga einführen. Vielleicht hast Du mitbekommen, dass Yogazentren Kinderyoga anbieten. Und vielleicht hast Du auch schon einiges im Fernsehen über Kinderyoga gesehen. Aber warum überhaupt Yoga für Kinder? Man kann sagen, es gibt sportliche und gesundheitliche Gründe und Leistungsgründe. Und es gibt auch zwischenmenschliche Gründe, warum es gut ist, dass Kinder Yoga üben.

Warum Yoga für Kinder? - Sportliche Gründe

Kinder entwickeln sich, indem sie auch körperlich etwas tun. Es gibt inzwischen einige Hirnwissenschaftler, die sagen, dass es wichtig ist, um die geistige Leistungsfähigkeit zu entwickeln, dass Kinder mit dem Körper etwas machen. Und so ist Sport wichtig. Heute wird leider in der Schule am Sportunterricht gespart. Es gibt nicht mehr so viele Sportunterrichts Stunden.

Und leider ist es so, dass die meisten Kinder in ihrer Freizeit entweder lernen oder vor Bildschirmen sitzen. Und nicht mehr wie früher, so wie ich es noch kenne, außerhalb der Schule viel gerannt sind, gespielt haben, im Dreck gewühlt haben, auf Bäume geklettert sind oder in einen Teich gegangen sind, um zu schwimmen und so weiter.

Das ist heute seltener uns vor allem außerhalb des ländlichen Bereiches ist es dann noch seltener. Kinder brauchen aber Körperübungen. Und Yoga ist eine einfache Weise, wie Kinder Körperübungen machen können. Das geht auch im Klassenraum. Da braucht es jetzt keinen separaten Sportunterricht dafür. Natürlich wäre es ideal, wenn es zusätzliche Yogastunden in der Turnhalle gäbe. Aber man kann auch im normalen Klassenzimmer Yogaübungen machen und so den Körper trainieren.

Viele Kinder lieben die Yogaübungen und machen sie eben dann auch zu Hause. Yoga kann man draußen machen, man kann es auch drin machen. Und Yoga trainiert die verschiedenen körperlichen Fähigkeiten auf sehr effektive Weise mit einem Minimum an Aufwand. Yoga trainiert Ausdauer, Kraft, Flexibilität und Koordination, und zwar von allen Körperteilen. Und so ist Yoga eben auch vorzüglich geeignet als Körperübung und als Sport.

Warum Yoga für Kinder? – Gesundheitlich gesehen

Heutzutage haben schon viele Kinder alle möglichen Erkrankungen. Das sind heutzutage insbesondere auch psychosomatische und stressbedingte Erkrankungen. Kinder haben immer mehr Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Asthma, Neurodermitis und teilweise undefinierte Magen-Darm-Probleme. Und hier kann Yoga sehr hilfreich sein.

Yoga hilft nämlich, Stress abzubauen und sich zu entspannen. Und Yoga hilft dem Körper, gesünder zu sein. Es gibt einige schöne Studien, die zeigen, dass Yoga hilft gegen Asthma, gegen Rückenprobleme, Kopfweh und Schlafstörungen, und zwar auch bei Kindern. Kinder, die Yoga üben, fühlen sich besser, sind gesünder und haben weniger Krankheiten. Eine der effektivsten Möglichkeiten für die Gesundheit deiner, dass deine Kinder gesünder sind, ist, sie zum Yoga zu schicken oder zu inspirieren.

Warum Yoga für Kinder? - Vom Standpunkt der Leistungsfähigkeit

Es gibt einige schöne Studien, die zeigen, dass Kinder, die Yoga üben, auch ihre schulischen Leistungen verbessern. Es gibt auch einige Studien, die zeigen, dass Menschen, die Yoga üben, einen höheren IQ entwickeln. Ihre Konzentrationsfähigkeit entwickelt sich, ihr Gedächtnis wird besser und so weiter. Diese Mischung aus körperlicher Aktivität, Innenorientierung, Tiefenentspannung und gesteigerter Bewusstheit scheint sehr gut zu sein auch für die schulische Leistung.

Wenn Du also willst, dass Deine Kinder in der Schule bessere Leistungen haben, dann ist Yoga eine sehr gute Weise. Und zwar eine gute Weise, die Leistungsfähigkeit der Kinder zu verbessern, ohne sie noch mehr unter Leistungsdruck zu setzen, ohne sie noch mehr zu triezen. Hatha Yoga ist eine einfache Weise in einer Welt, wo die schulischen Leistungen so wichtig sind, diese schulischen Leistungen zu verbessern.

Und interessanterweise insbesondere auch bei Kindern, die an Brennpunkt-Schulen sind. Du bist wahrscheinlich jemand, der seine Kinder nicht an Brennpunkt-Schulen hinschicken wird. Aber vielleicht bist Du Erzieherin, Yogalehrerin, Pädagogin, Schulleiterin oder Angestellte im Kultusministerium. Dann kann ich Dir nur sagen, dass gerade da, wo die schulischen Leistungen der Kinder nicht so gut sind, sich die Leistungen erheblich verbessern werden, wenn Kinder dort Yoga üben. Es gibt einige schöne Studienergebnisse, die das tatsächlich nahelegen.


Warum Yoga für Kinder? – Zwischenmenschlich gesehen

Es gibt einige Studien, die zeigen, dass gerade an Schulen, wo viel Aggressivität ist, die Kinder weniger aggressiv sind, wenn sie Yoga üben. Es scheint geradezu effektives Antiaggressions-Training zu sein, Kinder Yoga üben zu lassen. Kinder, die zusammen Yoga üben, fühlen sich besser miteinander und haben weniger Streit. Und die Kinder, die Yoga üben, haben auch weniger Streit mit anderen Kindern, die kein Yoga üben.

Kinderyoga hilft, dass Kinder sich besser mit sich selbst fühlen, dass sie entspannter sind und doch mehr Energie haben. Sie haben weniger Frust, weniger Ängste und weniger Aggressionen. Sie fühlen sich wohler mit sich selbst und mit ihren Mitmenschen. Das hilft ganz natürlich, weniger Aggressionspotential zu haben.

Warum Yoga für Kinder? – Kreativität

Es wird angenommen, dass in der künftigen Gesellschaft oder in der künftigen wirtschaftlichen Entwicklung vieles, was heute wichtig ist, nicht mehr wichtig sein wird. Computer und Roboter und Künstliche Intelligenz (artificial intelligence), wird vieles übernehmen, was heute die Menschen machen. Aber eines werden die Computer, die Roboter und die Künstliche Intelligenz vermutlich nicht übernehmen. Das ist die Kreativität.

Und diese Kreativität ist so wichtig. Und Kinder entwickeln Kreativität, wenn sie einfach spielen, wenn sie in der Natur sind, wenn sie eine gewisse Zeit sich selbst überlassen sind und wenn sie aus Dingen Neues zusammensetzen können. Und Kinder entwickeln ihre Kreativität, wenn sie Yoga üben. Damit Kinder kreativer werden, ist Yoga ganz vorzüglich. Kinderyoga ist oft auch spielerisch, auch so werden Kinder in ihrer Kreativität gefördert.


Wie kann man Kinderyoga in den Alltag integrieren

Du siehst, es gibt viele gute Gründe, warum Kinder Yoga machen sollten. Suchst Du Kinderyogalehrer? Dann gehe auf die Yoga Vidya Internetseiten und suche dort nach dem Kinderyoga-Verzeichnis. Auf den Yoga Vidya Seiten gibt es ja ein Suchfeld, und dort kannst Du eingeben „Kinder Yogalehrer Verzeichnis“ und dann findest Du die Adressen von Yogalehrern, die Kinderyoga unterrichten.

An den meisten Yoga Vidya Stadtzentren wird Kinderyoga unterrichtet. Und in den Yoga Vidya Seminarhäusern und Yoga Vidya Ashrams gibt es auch an jedem Wochenende Kinderyoga und unter den Ferien. Und wenn Du mit einer Kindergruppe, einer Gruppe von Kindern oder Jugendlichen, mal eine Woche Yoga üben willst, vielleicht im Rahmen einer Projektwoche, das geht auch an allen vier Yoga Vidya Seminarhäusern. In Bad Meinberg ist es auch möglich, dass Du einen Klassenausflug machst und auch über Nacht bleibst. Oder einfach mal einen Tagesausflug machst, dass die Kinder Yoga üben können.

Willst Du selbst Kinderyoga lehren oder Kinderyoga in deinen Schulunterricht integrieren? Wir haben bei Yoga Vidya Kinderyoga-Übungsleiter-Ausbildungen, die besonders geeignet sind für pädagogisches Fachpersonal oder andere, die eine gewisse Erfahrung mit Kindern haben oder einfach mit Kindern Yoga üben wollen.

Und wir haben Kinderyoga-Weiterbildungen für ausgebildete Yogalehrer und Yogalehrerinnen, die einfach mehr lernen wollen, wie man Kinderyoga unterrichtet. Alle Informationen darüber findest Du auf unseren Internetseiten.

Video: Warum Yoga für Kinder?

Vortragsvideo mit dem Thema "Warum Yoga für Kinder?"

Ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz zum Sachverhalt Kinderyoga Übungen, vielleicht hilfreich für alle mit Interesse an Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Warum Yoga für Kinder? Weitere Infos zum Thema Kinderyoga Übungen und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Kinderyoga Übungen und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Warum Yoga für Kinder?