Vishnumaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vishnumaya ist einerseits die Schöpferkraft Vishnus, andererseits die Täuschung der Relativität, die aus Vishnu hervortritt.

Brahma, Vishnu und Shiva, die Hindu Trinität
  1. Vishnumaya (Sanskrit: विष्णुमाया viṣṇumāyā f) mit zwei langen "a" ist die Maya, die Täuschungskraft Vishnus.
  2. Vishnumaya (Sanskrit: विष्णुमय viṣṇumaya mf) mit zwei kurzen "a" heißt "gemacht von Vishnu", zu Vishnu gehörend, die Natur von Vishnu habend.

3. Vishnumaya (Sanskrit विष्णुमाया viṣṇumāyā f.), ist ein spiritueller Name und bedeutet Die Maya von Vishnu. Auch Vishnumaya, gemacht aus Vishnu; diejenige, die aus Vishnu besteht. Vishnumaya kann Aspirantinnen gegeben werden mit Vishnu Mantra.

4. Vishnumaya ( Sanskrit विष्णुमाया viṣṇu-māyā f. ) Zauberkraft Viṣṇus, Bezeichnung Durgās.

Sukadev über Vishnumaya

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vishnumaya

Vishnumaya (kurz) und Vishnumaya (lang), zwei verschiedene Sanskrit-Wörter, die in der römischen Schrift, also der Schrift, in der wir auch Deutsch schreiben, gleich geschrieben werden. Vishnumaya (kurz) heißt "gemacht aus Vishnu". Maya (mit zwei kurzen a) heißt "gemacht aus", und Vishnumaya heißt "gemacht aus Vishnu". Man kann sagen, die ganze Welt wird aus Vishnu gemacht, deshalb Vishnumaya. Alles besteht aus Vishnu. Und so können wir zwar auch sagen, der physische Körper ist Annamaya, gemacht aus Nahrung, der Astralkörper ist Pranamaya, gemacht aus Lebensenergie, und Manomaya, gemacht aus Emotionen, Vijnanamaya, gemacht aus Intellekt und Verständnis, und der Kausalkörper ist Anandamaya, gemacht aus Freude.

Aber alles ist letztlich gemacht, Vishnumaya, gemacht aus Vishnu, gemacht aus Gott. Letztlich ist alles Vishnumaya, gemacht aus Gott. Dann gibt es den zweiten Ausdruck, Vishnumaya (mit zwei langen a) und das ist die Täuschungskraft von Vishnu. Und es gibt manche Schriften, z.B. die Puranas, die sprechen von Vishnumaya. Oder auch Krishna spricht in der Bhagavad Gita, dass er die ganze Welt auch schafft durch seine Maya. Und so kann Gott auch einen in die Täuschung hineinbringen. Vishnumaya heißt eben auch, Vishnu selbst kann einen in die Täuschung hineinbringen, Gott selbst bringt einen in die Täuschung hinein, Gott selbst kann einen aber auch wieder aus der Täuschung herausholen.

Und so kann man als Aspirant sagen: "Oh Gott, deine Maya ist für mich nicht durchdringbar, deine Maya ist Vishnumaya, göttliche Maya. Ich selbst komme da nicht raus. Ich nehme mir immer wieder vor, alles Mögliche zu tun, und ich kriege es nicht hin. Ich verstehe, wer ich eigentlich bin und trotzdem bin ich verhaftet an diesen Körper. Ich weiß, dass ich das unsterbliche Selbst bin und bin trotzdem gekränkt, wenn mir jemand irgendwas erzählt, was ich nicht mag. Ich nehme mir vor, gesund zu leben, und trotzdem mache ich es ab und zu mal nicht. Ich kriege das nicht hin.

Das ist letztlich, Oh Vishnu, das ist deine Maya, bitte hilf mir, dass ich dort rauskommen. Du bist Grund für die Täuschung, du bist Grund für die Befreiung. Oh Vishnu, Oh Allumfassender, bitte nimm die Maya von mir weg, bitte hilf mir, dass ich zur höchsten Erkenntnis komme." So kann ein Bhakta demütig sein. Bhakta ist jemand, der Gottesliebe hat, Hingabe hat, und du kannst anerkennen, "alleine kriege ich es nicht hin", aber Gott wird dir helfen.

In diesem Sinne kannst du auch anerkennen, dass auch in der relativen Existenz ein Sinn dahinter stecken muss, denn da ist die Maya, die Täuschungskraft Gottes dahinter. Und alles ist Vishnumaya, gemacht aus Gott. Wenn du mehr wissen willst über Maya oder Vishnu oder Vishnumaya, dann gehe auf unsere Internetseite, www.yoga-vidya.de. Dort findest du ein Suchfeld und in dem Suchfeld kannst du eingeben, "Vishnu" oder "Maya", und dann findest du jede Menge Informationen über Vishnu und über Maya.

Der spirituelle Name Vishnumaya

Vishnumaya ist ein spiritueller Name für Aspirantinnen mit Vishnu-Mantra, also Narayana Mantra.

Vishnumaya heißt die Kraft von Vishnu. Maya ist die Kraft der Illusion, Maya ist die Kraft, die alles macht. Vishnumaya - diejenige, die durch Maya von Vishnu geschaffen wird und die überall Maya, also die Energie und die Kraft von Vishnu sehen will. Maya heißt auch Kunst und außergewöhnliches Vermögen und Wunderkraft. Vishnumaya ist also die besondere Kraft von Vishnu.

Wenn du den Namen Vishnumaya hast, dann soll das heißen, du willst überall die Wunderkraft von Vishnu sehen. Du willst überall das besondere Vermögen und die Kunst von Vishnu sehen. Und du willst auch selbst die Kraft von Vishnu in die Welt bringen. Überall siehst du das Göttliche. Überall wirkt das Göttliche. Es täuscht und es befreit und du kannst überall diese göttliche Wirklichkeit erfahren, spüren, wahrnehmen und ihr dienen.

Man könnte übrigens auch sagen Vishnumayā. Vishnumayā mit ma kurz und yā lang wird diejenige, die aus Vishnu besteht, diejenige die in der Tiefe letztlich Vishnu ist.

Ähnliche spirituelle Namen

Siehe auch

Literatur

  • Swami Sivananda, Die Kraft der Gedanken (2012)
  • Swami Sivananda, Götter und Göttinnen im Hinduismus (2008)
  • Swami Sivananda, Jnana Yoga, Hrsg.: Divine Life Society, 2007
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Sadhana – Ein Lehrbuch mit Techniken zur spirituellen Vollkommenheit

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

07.06.2019 - 10.06.2019 - Mahavidyas - Verbinde dich mit deinen inneren Göttinnen mit Ram Vakkalanka
Mahavidya - die große Weisheit - ist die Kunst und die Wissenschaft, dich mit den inneren Göttinnen zu verbinden. Es gibt zehn mächtige innere Göttinnen, die die unterschiedlichen Aspekte der k…
Ram Vakkalanka,
07.06.2019 - 16.06.2019 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv C - Bhagavad Gita
Bhagavad Gita, Karma Yoga, Bhakti Yoga, Hatha Yoga,. Unterrichtstechniken, Meditation, Sanskrit. Bhagavad Gita: Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitun…
Sitaram Kube,Vani Devi Beldzik,

Meditation

07.06.2019 - 09.06.2019 - Yoga und Meditation Aufbauseminar
Vertiefung, Festigung und Erweiterung des im Einführungsseminar Gelernten: Mache Fortschritte in den Yogastunden, vertiefe deine Meditation, öffne dein Herz beim Mantra-Singen. Lerne wirkungsvoll…
07.06.2019 - 09.06.2019 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…