Tailaphala

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tailaphala (Sanskrit: m. und n.) bedeutet wörtlich "Öl-Frucht" (Taila-Phala). Tailaphala bezeichnet auch den Sesam (Tila), den Katappenbaum (Inguda) sowie die Belerische Myrobalane (Bibhitaka). Letztere ist Bestandteil von Triphala, der weit verbreiteten ayurvedischen Medizin.

Tailaphala, ein Name für Bibhitaka - Foto: J.M.Garg

Tailaphala im Ayurveda

Tailaphala (Bibhitaka) lindert Störungen aller drei Doshas, insbesondere von Kapha und Pitta. Die Frucht von Tailaphala wird gewöhnlich täglich verzehrt.

Als Teil der ayurvedischen Kräutermischung Triphala wird Tailaphala bei einer Vielzahl von Krankheiten angewandt, wie etwa: bei Asthma und Erkältungen, Diabetes, Verdauungsstörungen, Migräne, Arthrose, Schuppenflechte sowie Schlafstörungen.

Namen und Synonyme

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Ayurveda

08.03.2019 - 10.03.2019 - Ayurveda bei Rückenverspannungen
Unter therapeutischer Anleitung lernst du hoch wirksame Techniken bei Rückenbeschwerden kennen. Mit einer Fülle von ayurvedischen Anregungen für einen rückengerechten Lebensstil. Ayurvedische R…
Sabine Steenbuck,
10.03.2019 - 17.03.2019 - Panchakarma Gruppen Kur
Panchakarma stellt die wohl bekannteste und wirkungsvollste Methode zur Reinigung und Entgiftung des gesamten Körpers dar. Eine Kur, die dich von der Zelle her regenerieren und vitalisieren wird u…
Kati Tripura Voß,

Ayurveda Ausbildung

17.05.2019 - 24.05.2019 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Galit Zairi,
19.05.2019 - 24.05.2019 - Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung
Dich und andere gesund zu ernähren ist Ziel dieser Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung.Der Ernährung wird im Ayurveda eine hohe Bedeutung beigemessen. Sie ist Teil jeder Therapie. In der Ayurv…
Michaela Schwidder,