Vibhita

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vibhita - Foto: J.M.Garg

Vibhita (Sanskrit: विभीत vibhīta m., n. und विभीता vibhītā f.) bezeichnet die Belerische Myrobalane (Bibhitaka) und ihre Frucht (Phala). Diese ist Bestandteil von Triphala, des wirkungsvollen ayurvedischen Kräuterheilmittels.


Vibhita im Ayurveda

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.13, 16) gilt Vibhita (Bibhitaka) im Rahmen der Aufzählung der 50 Mahakashayas als Virechanopaga und Jvarahara.

Vibhita lindert Störungen aller drei Doshas, insbesondere von Kapha und Pitta. Die Frucht von Vibhita wird gewöhnlich täglich verzehrt.

Vibhita ist neben Haritaki und Amalaki Teil der ayurvedischen Kräutermischung Triphala. Diese wird bei einer Vielzahl von Krankheiten angewandt, wie etwa: bei Asthma und Erkältungen, Diabetes, Verdauungsstörungen, Migräne, Arthrose, Schuppenflechte sowie Schlafstörungen.

{{#ev:youtube|2Ryq8e5OaIU}

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Ayurveda

07.06.2019 - 09.06.2019 - Ayurveda Einführung
Lerne in einer Gruppe von Interessierten die „Wissenschaft vom Leben“ – den Ayurveda kennen. Du bekommst einen Überblick über die Bioenergien und wie sie sich in Psyche und Körper zeigen.…
Mahesh Held,
07.06.2019 - 09.06.2019 - Ayurveda Vegan Kochen - Italian Style
Italienische Küche und Ayurveda? Warum nicht! Die Prinzipien des Ayurveda können jede Küche der Welt bereichern! Du bist eingeladen - in Begleitung einer echten Italienerin - zu einem Ausflug in…
Vilasini Valentina Greco,

Ayurveda Ausbildung

16.06.2019 - 23.06.2019 - Ayurveda Medizin Ausbildung Grundkurs
Hier hast du die einmalige Gelegenheit, dir Wissen über die 5000 Jahre alte Ayurveda Medizin anzueignen. Die zweiteilige Ayurveda Medizin Ausbildung wird von einem fachkundigen indischen Ayurveda…
Dr. Devendra Prasad Mishra,
21.06.2019 - 28.06.2019 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Anantharavi Thillainathan,

Ayurvedische Ernährung]]