Rishabh Dev

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die erleuchtete Seele Rishabh Dev wurde als Inkarnation Vishnus betrachtet. Er war der erste Jain Tirthankara in Indien.

Der Erhalter des Universums: Vishnu

Rishabh Dev - der Sohn eines Kaisers

Bhagwan Rishabh Dev wurde als Sohn Kaiser Nabhi Rajas und Kaiserin Marudevis aus der Ikshvaku Sippe in Ayodhya geboren. Man glaubt, dass Rishab Dev bevor sich die Zivilisation sich entwickelte auf Erden existierte. Er lehrte das Volk Ackerbau, Viehzucht, Kochen und mehr. Er hatte 101 Söhne.

Der Sohn von Rishabh Dev als namensgeber von Indien

Bhagwan Rishabh Devs ältester Sohn Bharat war ein Chakravarti Kaiser, der Überwinder der bekannten Welt. Man glaubt, dass Indien nach ihm Bharata-varsha oder Bharata genannt wurde. Das wird in verschiedenen indischen Puranas wie dem Agni Purana, Vishnu Purana, Markandeya Purana, Brahmanda Purana, Matsya Purana, Kurma Purana, Shiva Purana und Skanda Purana erwähnt. König Bharat zog sich jedoch später zurück, wurde Asket und erreichte Moksha. Bhagwan Rishabh Devs Enkel wurde später zum Mahavir. Er erlangte "Kevalgnan" oder endloses Wissen in Palitana und erreichte Nirvana (Moksha) im Ashtapadgebirge in den Himalayas.

Rishabh Dev - Eine Inkarnation von Vishnu

Swami Vishnu-devananda, der Lehrer von Sukadev

Bhagwan Rishabh Dev wird im Hindutext Bhagavata Purana als Inkarnation Vishnus betrachtet. Referenzen auf ihn finden sich auch im Vishnu Purana und Shiva Purana. Das Bhagavata sagt, dass er geboren wurde, um den weltlichen Massen den Pfad der Erlösung zu zeigen. Er war es, der die Massen lehrte, dem Pfad unsterblichen Glücks zu folgen. Er wird als der Gründer und Förderer der Sramanakultur betrachtet.

Neuzeitliche Gelehrte meinen, dass Rishabh eine historische Person war und dass die Periode seiner Geburt zwischen dem Ende der Steinzeit und dem Beginn des Ackerbaus etabliert werden kann. Sie denken auch, dass zwischen Bhagwan Rishabh Dev und der Indus-Tal-Zivilisation eine Beziehung besteht. Die Terrakotta-Siegel und andere Ausgrabungen in Harappa und Mohenjodaro zeigen eine Verbindung auf zwischen Rishabh und der Indus-Tal-Kultur. Die stehenden Gottheiten auf den Siegeln nehmen die Kayotsarga-Position ein, eine stehende oder sitzende Meditationshaltung. Die Kayotsarga-Position ist spezifisch jainistisch und gemäß dem Adi Purana glaubt man, dass diese Position mit der Buße Rishabhs zu tun hat, den man auch als Vrishabh kennt.

Rishabh Devs Religiösität

Bhagwan Rishabh Dev verbreitete seinen religiösen Glauben mit den fünf großen Gelübden als fundamentalem Thema. Als er realisierte, dass all sein restliches Karma zu Ende gehen würde, zog er sich auf den Ashtapadberg zurück.

Bhagwan Rishabh Dev fastete zusammen mit 10000 anderen Mönchen sechs Tage lang wasserlos. Er meditierte sitzend in der Paryanka-Stellung. Am dreizehnten Tag der dunklen Hälfte des Maghamonats, wenn der Mond das Mondhaus Abhijit betritt, wurde er erleuchtet und so von all seinen irdischen Gebrechen befreit. Der Herr der Götter, Saudharmendra, Kaiser Bharat, viele Götter und Menschen versammelten sich und feierten das glückverheißende Ereignis von Bhagwan Rishabh Devs Nirvana.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

12.07.2019 - 14.07.2019 - Chakra Meditation
Die Praxis der Chakra Meditation basiert auf den Lehren von Swami Satyananda Saraswati, einem Schüler von Swami Sivananda. Die Symbolik der Chakren für die Chakra Meditation ist die Lotusblüte u…
Dr. Nalini Sahay,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Meditieren mit Swami Yatidharmananda
Lasse dich von Swami Yathidarmanandas Energie und Enthusiasmus anstecken, dein inneres spirituelles Feuer (neu) entfachen! Du wirst eine Fülle von Ideen, Inspiration und Motivation in deinen Allta…
Swami Yatidharmananda,

Hinduistische Rituale

14.07.2019 - 14.07.2019 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation. Alles kostenlos. Spende willkommen.
Swami Divyananda,
14.07.2019 - 14.07.2019 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.