Milchzucker

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Milchzucker : Ratschläge, Vortrags-Video, Informationen.

Kuhmilch ist für Kälber und nicht für Menschen. Milchzucker aus der Sicht des Yoga

Seminare

Seminare zum Thema Gesundheit

Gesundheit

13. Apr 2018 - 15. Apr 2018 - Räkel Yoga
Räkle dich frei - wie Räkel Yoga Blockaden löst! Beim Räkel Yoga machen wir uns den natürlichen Räkel Reflex zunutze und befreien unsere Körper anhand einer Übungsreihe mit kreativ-natürli…
Erkan Batmaz,
13. Apr 2018 - 15. Apr 2018 - Faszien Yoga mit Stimulation von Akupunkturpunkten
Du lernst wie du in jeder Asana bewusst die Faszien spürst, mit ihnen arbeitest und wie in welcher Position gewisse Akupunkturpunkte stimuliert werden. Für einen freien Energiefluss, lösen von B…
Marc Gerson,

Milchzucker aus yogischer Sicht

Milchzucker ist das Haupt-Kohlenhydrat der Milch. In der Kuhmilch ist 4,5 gr Milchzucker pro 100 ml enthalten und in der menschlichen Milch ist 6 gr pro 100 ml enthalten. Milchzucker wird aus Milch hergestellt und Milch sollte man nicht zu sich nehmen. Denn für die Milchproduktion müssen Tiere gefangen gehalten werden, Kälber müssen von ihren Müttern getrennt werden und außerdem müssen viele Tiere getötet werden, die man nicht für die Milchproduktion braucht.

So sollte man auf Milchzucker verzichten. Es gibt genügend andere Weisen um gesund zu leben. Es gibt sogar die so genannte Milchzuckerunverträglichkeit. Nach manchen Schätzungen ist die Wahrscheinlichkeit das ein Mitteleuropäer eine Milchzuckerunverträglichkeit hat, also eine Laktoseintoleranz so groß wie das Alter. Also die Hälfte der 50jährigen kann nicht wirklich Milchzucker abbauen weil sie einen Laktasemangel haben. Und außerhalb der Europäer, z.B. die Chinesen oder auch die Afrikaner, die haben genetisch bedingt noch eine höhere Wahrscheinlichkeit für Laktasemangel.

Also am klügsten ist man nimmt keinen Milchzucker zu sich. Man kann auch z.B. Milchsäure Bakterien zu sich nehmen ohne Milchprodukte, eben im Sauerkraut und in milchsauer vergorenem Gemüse oder in milchsauer vergorenen Säften ist genügend Milchsäure drin und die hat keinen Milchzucker aber hilft auch der Darmflora. Man braucht also keinen Milchzucker zu sich zu nehmen um nach einer Antibiotikabehandlung die Darmflora wieder her zu stellen. Man isst einfach etwas Sauerkraut oder milchsauer vergorenen Karottensaft oder andere Gemüsesäfte oder auch Soyajoghurt oder auch fermentierte Limonaden. Und dann hat man alles was man braucht um die Darmflora wieder her zu stellen.

Milchzucker Video

In diesem Videovortrag findest du einige Infos zum Thema Milchzucker:

Dieses Referat zu Milchzucker kann dir vielleicht Inspiration geben, liebevoll mit dir selbst umzugehen.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Milchzucker

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Milchzucker, sind zum Beispiel

Milchzucker gehört zu Themen wieMedizin, Nahrungsergänzungsmittel.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Milchzucker in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Milchzucker enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Milchzucker ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!