Mein lieber Scholli

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mein lieber Scholli ist ein Ausdruck des Erstaunens, der Überraschung. "Mein lieber Scholli" kann eine positive Überraschung wie auch eine negative Überraschung sein. Mein lieber Scholli kann Bewunderung und Anerkennung ausdrücken, aber auch als Warnung gebraucht werden.

Staunen ist Liebe

Entstehung des Ausdrucks Mein lieber Scholli

Wie der Ausdruck "Mein lieber Scholli" entstanden ist, darüber gibt es verschiedene Theorien. Die bekanntesten sind:

  • Der Ausdruck "Mein lieber Scholli" bezieht sich auf das französische "joli", welches schön, nett, hübsch, niedlich bedeutet. Mein lieder Scholli hießte dann: "Na, mein lieber Hübscher".
  • Konkret könnte Mein lieber Scholli kommt aus Berlin stammen und während der französischen Besatzungszeit in der napoleonischen Zeit entstanden sein. Es könnte sein, dass die Berliner aus dem Ausdruck "ma jolie" (meine Liebe) oder "mon joly" (mein Lieber) eben den Ausdruck "Mein lieber Scholli" gemacht haben.
  • Nach einer anderen Theorie geht der Ausdruck "Mein lieber Scholli" auf eine reale Person namens Ferdinand Joly zurück. Dieser lebte 1765-1823. Er wurde aus unbekannten Gründen 1783 von der Universität Salzburg verwiesen. Ferdinand Joly entwickelte sich dann zu einem echten Original. Er führte ein Vagabunden-Leben und wurde Dichter und Komponist von volkstümlichen Gedichten und Lieder. Das Leben von Ferdinand Joly wurde im Musical Mei liaba Schole thematisiert. Weil Ferdinand Joly sich immer wieder eigenartig verhielt, soll es in seiner Gegenwart zu Ausrufen gekommen sein wie, "mein lieber Joly", eingedeutscht "mein lieber Scholli".
  • Eine weitere Möglichkeit wäre es, den Ausdruck Scholli auf Gott zurückzuführen. Bei einer Überraschung sagt man ja auch den Ausdruck "Oh mein Gott" oder auch "Ach du lieber Gott". Warum daraus Mein lieber Scholli wurde, kann man wiederum auf zweierlei Weise interpretieren:
    • Im 18. Jahrhundert gab es mehr Atheisten. Diese wollten nicht mehr Gott im Sprachgebrauch führen. So verwendeten sie einfach "Joly" bzw. Scholli statt Gott
    • Um einen Verstoß gegen das zweite Gebot zu vermeiden ("Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen"), wurde Joly zu Scholli. So wurde gesagt statt "Ach du lieber Gott" bzw. "oh mein Gott", "Mein lieber Scholli"

Verwendung des Ausdrucks Mein lieber Scholli

Der Ausdruck "Mein lieber Scholli" ist in unterschiedlichen Gegegenden Deutschlands unterschiedlich populär. In Gegenden, in denen französische Lehnwörter größere Bedeutung haben, ist auch "Mein lieber Scholli" verbreiteter. Dazu gehören

  • Linksrheinische Gebiete, z.B. Pfalz und Rheinhessen
  • Teile von Österreich

Im Unterschied zu anderen französisch inspirierten Redewendungen, die ja meist an Popularität verlieren zugunsten von amerikanisierten (oder auch türkisch inspirierten) Ausdrücken, erfährt der Ausdruck Mein Lieber Scholli in den letzten Jahren eine steigende Popularität.

Bedeutungsverschiebung "Mein lieber Scholli"

Der Ausdruck "Mein lieber Scholli" hat inzwischen eine weite Verbreitung sowie eine Bedeutungserweiterung erfahren. Heute hört man ihn als Ausruf der Hochachtung, neckischer Empörung, des Erstaunens. Früher dagegen verwendete man "Mein lieber Scholli" als liebevoll spöttische Anrede an jemanden, der sympathisch, aber nicht ganz auf dem Boden der Tatsachen steht, vielmehr Luftschlösser im Kopf hat und ein wenig närrisch ist.

Spirituelle Überlegungen zum Ausdruck Mein lieber Scholli

Mein lieber Scholli ist ein freundlicher Ausdruck der Überraschung. Man kann diesen Ausdruck zur Spiritualisierung des Alltags verwenden. Mein lieber Scholli wird ja als Ausdruck des Erstaunens verwendet. Dinge können sich mal so entwickeln, wie man gedacht hat, aber auch ganz anders. Menschen können sich so verhalten, wie man es erwartet, aber auch ganz anders. Wenn man den Ausdruck "Mein lieber Scholli" verwendet, klingt da eine Liebe mit, eine Verbundenheit, auch eine Vertrautheit. So kannst du immer dann, wenn etwas anders ist als du erwartet hast, daran denken, dass der andere es gut meint, dass die Liebe dahinter ist, dass Gottes Kraft dahinter steht. Mein lieber Scholli ist auch mit Freude, mit Humor verbunden: Gott ist immer für eine Überraschung gut. Diese Welt ist Lila, Spiel Gottes.

In diesem Sinne ist der Ausdruck "Mein lieber Scholli" auch Ausdruck einer inneren Haltung des Vertrauens, der Liebe - und natürlich des Humors.

Siehe auch

Literatur

  • Swami Sivananda, Die Kraft der Gedanken (2012)
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Japa Yoga (2003)
  • Swami Sivananda, Göttliche Erkenntnis (2001)
  • Swami Sivananda, Gedanken zur Kontemplation (1996)
  • Swami Sivananda, Hatha-Yoga. Der sichere Weg zu guter Gesundheit, langem Leben und Erweckung der höheren Kräfte (1964)
  • Swami Sivananda, Sadhana – Ein Lehrbuch mit Techniken zur spirituellen Vollkommenheit

Weblinks

Seminare

Liebe

30.10.2020 - 01.11.2020 - Mantra & Mindfulness
Finde zurück zu deiner ureigenen Kraft und erneure tief im Inneren die Verbindung zur göttlichen Liebe. Im geschützten Raum öffnen wir die Türen für die heilige Stille: Achtsamkeitspraxis, st…
Pranavi Deventer,
13.11.2020 - 15.11.2020 - Intelligenz des Körpers - Was will mir mein Herz sagen online
Lebe dein Leben in Fülle und Leichtigkeit!Fühlst du dich oft kurzatmig, gestresst, treten negative Emotionen auf? Du hast Probleme in der Brustwirbelsäule? Du verstehst die anderen Menschen nich…
Beate Menkarski,

Spiritualität

23.10.2020 - 25.10.2020 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
Narendra Hübner,Atman Shanti Hoche,Shaktipriya Vogt,Udo Demmig,Jana Krützfeldt,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Die Violette Flamme
Die „violette Flamme“ ist in der Überlieferung des Meisters St-Germain ist ein sehr mächtiges Instrument, um Energien und Blockaden in den Chakras zu transformieren und deine spirituelle Entw…
Elisabeth Steinbeck-Block,

Bhakti Yoga

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSSStaunen Erstaunen