Ach du lieber Gott

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ach du lieber Gott ist ein Ausdruck des Erstaunens. Ach du lieber Gott wird gerne gesagt, wenn etwas Ungewohntes geschieht, wenn Dinge schief gehen oder eine unerwartete gute oder schlechte Wendung erfahren. Auch wenn man etwas Außergewöhnliches sieht oder von etwas Außergewöhnlichem hört, sagt man als Ausdruck des Erstaunens "Ach du lieber Gott" oder auch "Oh mein Gott". In der Internet Kommunikation, bei SMS Facebook etc., schreibt man auch OMG, die Abkürzung für "Oh mein Gott", "Oh my God", "Oh my Goodness". Im Zuge der Internetkommunikation und der Popularität des Englischen, wird heute auch im Deutschen eher gesagt "Oh mein Gott" und weniger wie früher "Ach du lieber Gott".

Wolken Mensch Silhouette.jpg

Ach du lieber Gott als tiefes intuitives Verständnis der Gegenwart Gottes

Es ist interessant, dass in Zeiten der Säkularisierung, also der Entfernung des Göttlichen aus der bewussten Lebenswelt der Menschen, in der Umgangssprache viele religiöse Ausdrucksweisen stärker werden. Man sagt Hallo oder Hi (vom englischen Hail Lord, Gruß an Gott), Tschüss (vom Spanischen Adios, an Gott) und eben auch "OMG".

Auch wenn die meisten Menschen, wenn sie sagen "Ach du lieber Gott" oder auch "Oh mein Gott" oder schreiben "OMG" nicht an Gott denken, drücken diese Ausdrücke doch das Vertrauen und die Gewissheit aus: Was auch immer geschieht, hinter allem steckt die Göttliche Wirklichkeit. Auch wenn man nicht den Sinn von dem, was geschieht, versteht, vertraut man darauf: Ja, da wird Gottes Liebe dahinter sein. Indem man sich in außergewöhnlichen und gefährlichen Situationen, bei großem Verlust, Misserfolg und Scheitern, aber auch bei unerwarteten Gewinnen, positiven Wendungen an Gott wendet, vermeidet man Angst und Verzweiflung, kann Gelassenheit und Gemütsruhe erfahren, cool bleiben.

Segen Gottes

Der Ausdruck "lieber" in Ach du lieber Gott soll zeigen, Gott ist nicht nur ein abstraktes Prinzip losgelöst von allem. Gott ist auch nicht einfach eine abstrakte Intelligenz, eine kosmische Energie, die alles neutral steuert. Gott ist vielmehr mir lieb, ich bin Gott lieb. Gott ist in der Liebe, in der Gottesliebe erfahrbar und spürbar. Im Yoga , insbesondere im Bhakti Yoga, gibt es den Ausdruck "Ishta Devata", übersetzbar als "geliebter Aspekt Gottes", oder einfach "Lieber Gott".

Ach du liebe Güte und Ach du lieber Gott

Manchmal wird auch statt "Ach du lieber Gott" gesagt "Ach du liebe Güte" oder auch "Ach du meine Güte". "Ach du liebe Güte" und "Ach du meine Güte wird von Menschen verwendet, die entweder das zweite der christlich-jüdischen Zehn Gebote beachten wollen "Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht unnütz gebrauchen" oder als Atheisten nicht sich an Gott wenden wollen. Im Bhakti Yoga ist man da großzügiger: da wird gesagt, man soll den Namen Gottes so häufig wie möglich verwenden.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Depression

30.10.2020 - 01.11.2020 - Yoga bei posttraumatischen Belastungsstörungen
Menschen, die Gewalt erfahren haben, sei es z. B. in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch oder körperliche Gewalt, in erwachsenen Beziehungen misshandelte Frauen und Vergewaltigungsopfer, Krieg…
Anke Gempke,
06.11.2020 - 08.11.2020 - Ayurveda für die Frau in den Wechseljahren
Menopause ist die Zeit, wenn die Menstruation aussetzt. Meist beginnt diese Zeit bei Frauen in den frühen Fünfzigern. Körperliche und emotionale Veränderungen setzen ein. In diesem Seminar lern…
Durga Devi,

Achtsamkeit

23.10.2020 - 25.10.2020 - Achtsamkeit im Alltag verankern online
Die Achtsamkeitspraxis nach Jon Kabat-Zinn hilft dir, automatisierte Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern. So kannst du in schwierigen Situationen gelassen bleiben und angemessen Handeln.…
Kirsten Noltenius,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Mantra & Mindfulness
Finde zurück zu deiner ureigenen Kraft und erneure tief im Inneren die Verbindung zur göttlichen Liebe. Im geschützten Raum öffnen wir die Türen für die heilige Stille: Achtsamkeitspraxis, st…
Pranavi Deventer,