Meditation Urlaub

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frieden Meditation MannFrauMedi001 c02b920f21.jpg

Meditation Urlaub: Wie kannst du in deinem Urlaub Meditation lernen und vertiefen? Um im Urlaub Meditation zu lernen, eignen sich Meditations-CDs, Meditationsbücher oder auch Meditation Internetvideos, die es ja auch von Yoga Vidya gibt. Am besten lernt man Meditation von einem Lehrer und in einer Gruppe. So wäre es am klügsten, dort Urlaub zu machen, wo du auch Meditationskurse besuchen kannst. Auch erfahrene Meditierende wissen: Am besten meditiert es sich in der Gruppe.

So hat es sich Yoga Vidya zur Aufgabe gemacht, Menschen, die im Urlaub Meditation lernen oder vertiefen wollen, die ideale Umgebung und die ideale Anleitung zu geben. Hier erfährst du einiges über die Yoga Vidya Seminarhäuser und wie du dort Meditation lernen, praktizieren, intensivieren kannst. Egal ob du ein Yoga Seminar, eine Ausbildung oder ein Retreat bei Yoga Vidya besuchst - ein Aufenthalt bei Yoga Vidya ist immer auch ein Meditationsurlaub.

Meditation Urlaub hat verschiedene Aspekte, und ich möchte über einige dieser Aspekte sprechen. Meditation Urlaub kann bedeuten, Meditation ist ein Urlaub. Meditation ist ein Kurzurlaub, in dem du dich selbst regenerieren kannst. Eine zweite Sache, was Meditation Urlaub betrifft, ist dass du in deiner Alltagsmeditation dir öfters vorstellst, wie du an einen wunderschönen Ort reist, den du vielleicht im Urlaub kennen gelernt hast und der für Meditation besonders tief ist. Und so kannst du auch in der Meditation diesen Urlaubsort besuchen. Und natürlich ist der dritte Aspekt Meditation Urlaub, also wie du im Urlaub meditieren kannst. Der vierte Aspekt beschäftigt sich auch mit der Frage: Wo du hinfahren kannst, um im Urlaub deine Mediation zu vertiefen?

Meditation als Kurzurlaub

Meditation3.jpg

Urlaub bedeutet, dass du aus deinem bisherigen Umfeld herauskommst, dass du woanders hingehst, auf neue Gedanken kommst und dich gut regenerieren kannst und neue Kraft tanken kannst. Und jede Meditation ist wie ein kurzer Urlaub, man kann sagen wenn du täglich meditierst, täglich einen Urlaub bekommst, Urlaub von dir selbst und Urlaub von deinen Alltagsgedanken. Urlaub von all dem, was du tun solltest, müsstest usw. Wenn du diesen Urlaub jeden Tag machst, dann hast du immer Kraft und Energie. Es ist also sehr empfehlenswert, jeden Tag einen Kurzurlaub zu machen durch Meditation. Schon fünf Minuten sind gut, empfehlenswert ist langfristig jeden Tag zwanzig Minuten zu meditieren.

Meditation als Phantasiereise

Meditation 3.jpg

Zweiter Aspekt Meditation Urlaub bedeutet auch, dass du in deiner täglichen Meditation an etwas denken kannst, was du zum Beispiel in deinem Urlaub gemacht hast. Vielleicht warst du schon mal an einem besonders heiligen Ort, du hattest eine besonders schöne Erfahrung gehabt, an einem Strand oder auf einem Berg oder an einem spirituellen Kraftort, in einem Ashram oder in einem Tempel. Wie auch immer, du kannst dir vorstellen, dass du in deiner Meditation dorthin gehst, wo es besonders tief für dich war. Der Geist hat die Fähigkeit, sich alles vorzustellen, stelle dir in der Meditation etwas vor, was du besonders Tiefes erfahren hast, in deinem Urlaub und dann bist du dort. Dann kannst du dort ganz besonders meditieren.

Meditation im Urlaub

Strand-meditation-laecheln Meer Sand Frau.jpg

In deinem normalen Urlaub ist es besonders gut, auch die Meditation zu vertiefen. Angenommen, du machst einen normalen Urlaub irgendwo, egal was es ist, dann kannst du auch deine eigene Meditation üben. Angenommen du bist Anfänger, dann nimm dir doch ein Meditationsbuch mit, oder nimm dir eine Meditations-CD mit, oder gehe auf die Yoga Vidya Seiten. Dort kannst du ein Meditationskurs für Anfänger als Video oder Audio dir kostenlos runterladen oder direkt als Streaming dort nutzen.

In deinem Urlaub kannst du gut Meditation lernen und, angenommen, du meditierst regelmäßig, dann wäre die Empfehlung, im Urlaub mehr zu meditieren. Insbesondere wenn du alleine in Urlaub fährst, ist es natürlich besonders leicht, aber dafür ist natürlich auch eine gewisse Disziplin notwendig. Denn im Urlaub kommst du ja aus deinem normalen Tagesrhythmus heraus, und dann ist es manchmal gar nicht so einfach, in die Meditation hinein zu gehen.

Ich kenne viele, die sich vorher vorgenommen haben, im Urlaub zu meditieren und dann nachher doch die Meditation im Urlaub etwas schleifen lassen haben. Man will ja ausschlafen, man will dieses und jenes machen, aber der Tipp wäre, nimm dir vor, jeden Tag zu meditieren. Du kannst auch im Flugzeug oder im Zug meditieren. Du kannst während einer langen Autofahrt zwischendurch anhalten, um 20 Minuten Meditation zu üben, dies ist alles möglich und etwas Gutes und Wichtiges. Angenommen, du reist mit deinem Partner und dein Partner, deine Partnerin ist auch für Meditation offen, dann meditiert doch zusammen. Beziehungen vertiefen sich, wenn Partner gemeinsam meditieren.

Angenommen dein Partner, deine Partnerin meditiert nicht, dann macht es eben aus, wann eine geeignete Zeit ist, um ungestört zu meditieren. Erwarte nicht, dass dein Partner von vorneherein Rücksicht darauf nimmt. Er muss es wissen, erwarte nicht zu viel Telepathie von deinem Partner.

Meditation Urlaub bei Yoga Vidya

Meditation.Herz.Sonne.png

Angenommen, du willst im Urlaub deine Meditation vertiefen, einen speziellen Mediation Urlaub machen, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, insbesondere gibt es die Möglichkeit Urlaub bei Yoga Vidya zu machen. Yoga Vidya hat verschiedene Yoga Seminar Häuser, wo man seinen Urlaub auch verbringen kann. Angenommen, du bist Anfänger, dann ist die Yoga Ferienwoche besonders geeignet. Diese beginnt jeden Sonntag und dauert fünf Tage. Und in fünf Tagen kannst du Meditation gut erlernen.

Bei den Yoga Vidya Ferienwochen gibt es morgens und abends Meditation, angeleitete Meditation parallel zur stillen Meditation. Als Meditationsanfänger wirst du in die angeleitete Meditation gehen und in den Vorträgen wird auch über die Meditation gesprochen. Du hast einen Ansprechpartner in Form deines Seminarleiters, und du bekommst Tipps wie du zu Hause meditieren kannst.

Meditation Urlaub ist aber nicht nur für Anfänger, sondern du kannst auch als Fortgeschrittener bei der Yoga Ferien Woche dabei sein. Es gibt nämlich parallel zu der angeleiteten Meditation, auch stille Meditation und auch Meditationen, die mehr für Fortgeschrittene ausgerichtet sind. Wenn du wirklich im Urlaub deine Meditation sehr vertiefen willst, dann gibt es dafür auch Meditation Retreats oder Meditation Intensiv Schweigen, und es gibt sogar Meditationskursleiter Ausbildungen. Diese sind nicht nur zur Ausbildung geeignet, sondern man kann auch sehr viel lernen über Meditation.

Meditation Urlaub bei Yoga Vidya gibt es an verschiedenen Standorten: Yoga Vidya Bad Meinberg im Teutoburger Wald zwischen Altenkirchen, zwischen Paderborn und Bielefeld. Yoga Vidya Westerwald ist zwischen zwischen Frankfurt und Köln. Es gibt Yoga Vidya Nordsee, bei Wilhelmshafen oder vor Wangerland bzw. Wangerooge. Und es gibt Yoga Vidya Allgäu im südwestlichen Bayern, mit wunderschönem Blick auf das Alpenpanorama. Meditation Urlaub ist also eine gute Weise, deinen Urlaub wirklich spirituell zu machen, gesund zu werden, neue Kraft zu sammeln, Lebensfreude zu bekommen und zu einer tiefen Quelle von Gelassenheit zu kommen.

Mehr über Yoga Vidya

Siehe auch

Weblinks