Mahagauri

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Om, das Symbol des Absoluten

1. Mahagauri (Sanskrit: महागौरी mahāgaurī f.) eine der neun Formen der Durga; der Name eines Flusses.

2. Mahagauri (Sanskrit: महागौरी mahāgaurī f.) ist die achte Form der Götting Durga unter den Nava Durgas. Sie wird am 8. Tag des Navaratri vereehrt. Mahagauri bedeutet purer und klarer Strahl des Blitzes welches das Universum erleuchtet. Die Göttin Durga manifestierte sich in die Form der Mahagauri um die Leute und Götter von den Gräueltaten der Dämonen zu befreien.

Die Legende der Göttin Mahagauri

Gemäß einer Legende praktizierte Göttin Mahagauri in der Gestalt von Parvati Buße um Shiva als ihren Ehemann zu gewinnen. Man sagt dass sich ihr Körper während der Buße schwarz und stumpf färbte was an der Ansammlung von Schmutz und Staub auf ihrem Körper rührte. Dieses färbte ihren Körper schwarz. Lord Shiva war von ihrer Hingabe begeistert und nahm sie zur Frau. Er reinigte auch ihren Körper mit dem heiligen Wasser des Ganges Flusses welches ihre Haut zum scheinen brachte wie Gold. Sie wurde somit Mahgauri genannt.

Eigenschaften der Göttin Mahagauri

Die Göttin Mahgauri ist sehr hellhäutig and kann mit der Farbe einer Muschelschale, des Mondes oder Jasmin verglichen werden. Ihre Kleider und Ornamente sind weiß. Sie hat drei Augen und vier Arme. Mit ihrer unteren rechten Hand hält sie einen Dreizack und mit ihrer linken oberen Hand hält sie eine Schellentrommel. Mit den anderen 2 Händen hält sie das Amhaya Mudra und das Varada Mudra.

Verehrung der Göttin Mahagauri

Göttin Mahagauri wird am Ashtami Tag verehrt welches eine besondere Bedeutung unter den neun heiligen Nächten des Navaratri hat. Die Göttin wird mit Früchten, Süßigkeiten, Blumengirlanden, Nelken, Betelblättern, Kardamom, etc verehrt, welche der Göttin angeboten werden. Das Abbild der Göttin wird mit Wasser, Quark, Milch und Honig gebadet. Später wird sie mit neuer Kleidung bekleidet. Sandelholz, Henna, Zinnober und schwarzer Stift werden ebenso auf die Gottheit aufgetragen. Am Anfang der Puja wird Lord Ganesha verehrt. In Haridwar wurde ein Tempel in Kankhal gebaut welcher der Göttin Mahagauri gewidmet wurde. Man glaubt das Anhänger die die Gottheit verehren von allen Problemen befreit werden. All ihre Wünsche werden durch die Gnade der Göttin erfüllt.

Verschiedene Schreibweisen für Mahagauri

Hier einige Möglichkeiten, wie man dieses Sanskritwort schreiben kann: Mahagauri auf Devanagari wird geschrieben महागौरी, in der wissenschaftlichen IAST Transliteration mit diakritischen Zeichen wird dieses Wort geschrieben " mahāgaurī ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " mahAgaurI ", in der Velthuis Transkription " mahaagaurii ", in der modernen Internet Itrans Transkription " mahAgaurI ", in der SLP1 Transliteration " mahAgOrI ", in der IPA Schrift " məɦɑːɡaːuriː ".

Video zum Thema Mahagauri

Mahagauri ist ein Wort aus der Sanskritsprache. Sanskrit ist die Sprache der Heiligen Schriften von Buddhismus, Hinduismus und Jainismus. Hier findest du ein Video zu Spiritualität und Yoga:

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Mahagauri

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Mahagauri:

Sanskrit Wörter alphabetisch vor Mahagauri

Sanskrit Wörter im Alphabeth nach Mahagauri

Sanskrit Wörter ähnlich wie Mahagauri

Quelle

Diese beiden Sanskrit Wörterbücher werden auch als Petersburger Wörterbücher bezeichnet.

Siehe auch

Zusammenfassung Sanskrit-Deutsch

Mahagauri Deutsche Übersetzung

Das Sanskrit Wort Mahagauri kann übersetzt werden ins Deutsche mit eine der neun Formen der Durga.