Mönchsgelübde

Aus Yogawiki

Mönchsgelübde in der christlichen Tradition umfassen grundsätzlich das Gelübde der Ehelosigkeit, Gelübde des Gehorsams und das Gelübde der Besitzlosigkeit.

Mönchsgelübde - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Mönchsgelübde

Das Gelübde der Ehelosigkeit heißt Zölibat. Aber das heißt nicht nur, dass man nicht heiratet sondern allgemein der Verzicht auf sexuelle Beziehungen. Man könnte auch sagen Gelübde der Keuschheit, Gelübde des Gehorsams und der Besitzlosigkeit. Das ist bei den christlichen Mönchen Teil des Mönchsgelübdes.

Mönchsgelübde im Christentum

Dann gibt es bestimmte Mönchsorden da gehört dazu das man die Klostermauern nicht verlassen wird oder mindestens das man weiter die Wohnung in dem Kloster bei behält, in dem man das Mönchsgelübde ab gelegt hat. Es gibt manche da gehört zum Mönchsgelübde das Schweigegelübde dazu und oder auch das Gelübde kein Fleisch mehr zu essen. Also im christlichen Mönchstum gibt es erst einmal drei Grundgelübde. Und je nach Orden gibt es dann noch unterschiedliche Zusatzgelübde. Mönche gibt es aber nicht nur im Christentum.

Mönchsgelübde im Buddhismus

Mönche gibt es auch in anderen Traditionen. Im Buddhismus gehört zum Mönchsgelübde auch noch mehr. Da gibt es auch das Gelübde, dass man nach der Mittagszeit nichts mehr isst. Es gibt auch den Verzicht auf Alkohol und alle Drogen. Und in manchen Buddhistischen Mönchsorden ist eben auch der Vegetarismus ein Teil der Pflicht und jeden Tag zu meditieren und so weiter.

Mönchsgelübde in der hinduistischen Tradition

In der hinduistischen Tradition gibt es auch verschiedene Mönchsorden. Ich kenne am besten die Tradition von Shankaracharya, den Dashanami Orden, den Sarasvati Zweig. Swami Sivananda war im Sarasvati Zweig des Dashanami Ordens von Shankaracharya. Und dort gehört zum Mönchsgelübde dazu zu verzichten auf Nachkommen, verzichten auf sexuellen Partner, Verzicht auf Ruhm und Anerkennung, Verzicht auf Besitz, beziehungsweise auf Reichtum. Etwas abstrakter heißt es noch der Verzicht auf alle Vergnügen auf der physischen Welt. Verzicht auf alle Vergnügen der Astralwelt, Verzicht auf alle Vergnügen der Kausalwelt und damit der Himmelswelt. All das gehört zum Mönchsgelübde in dieser Tradition dazu. Es gehört auch dazu, dass man allen Wesen Furchtlosigkeit geben will und sagt Keiner soll Angst vor mir haben.

Und zum Mönchsgelübde gehört auch dazu das man sagt Meditation ist die wichtigste Praxis und die Erkenntnis des höchsten Selbst ist das wonach ich streben will.

Wenn du mehr darüber wissen willst dann gehe auf die Seite Swami

Video Mönchsgelübde

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema Mönchsgelübde :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Mönchsgelübde Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Mönchsgelübde :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Mönchsgelübde, dann interessierst du dich vielleicht auch für Moderne Religion, Mit Achtsamkeit durch die Depression, Mindfulness, Mönchstum, Monismus, Moralisch.

Spirituelles Retreat Seminare

19.07.2024 - 28.07.2024 Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens, läss…
Jochen Kowalski
26.07.2024 - 02.08.2024 Schamanisches Frauen Retreat im Westerwald
Suchst du Verbindung zur Quelle deines Seins?
Möchtest du in einem behüteten Frauenkreis Stille und Tiefe erfahren?
Aber auch Lebensfreude und Kraft tanken?
Dann bist du in diesem K…
Satyadevi Bretz