Jarasandha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jarasandha: (Sanskrit: जरासंध jārasandha m.) König, dessen Tochter mit Kamsa verheiratet war. Jarasandha war König von Magadha, der Sohn von Brihadratha, und Vater von Sahadeva (nicht zu verwechseln mit Sahadeva, dem Jüngsten der Pandavas).

Handschrift mit einer Darstellung von Kurukshetra

Brihadratha konnte keine Kinder bekommen. Er ging in den Wald und befragte dem Weisen Chandakaushika. Dieser gab ihm eine Frucht, die seine Frau essen sollte, und sie würde schwanger werden - nur wusste der Weise nicht, dass Brihadratha zwei Frauen hatte. So teilte er die Frucht und gab jeder Frau die Hälfte. Bald wurden sie schwanger und gebaren je eine Körperhälfte. Da diese grausig anzuschauen waren, warf Brihadratha sie in den Wald. Dort wurden sie von der Dämonin Jara gefunden, und sie machte sie zu einem Körper. Jara brachte sie zu Brihadratha, dieser erfreute sich an seinem Sohn und nannte ihn "vereint durch Jara", Jarasandha. Chandakaushika kam an den Hof, sah das Kind und prophezeite, dass Jarasandha ein großer Verehrer Shivas werden würde.

Jarasandha wurde von Krishna oft besiegt, nun führte er ein Opfer zu Ehren Shivas aus, um der Yadava Armee ebenbürtig zu werden. Dafür hatte er 95 Könige gefangen genommen, fünf weitere benötigte er noch für das Opfer. Die gefangenen Könige schrieben eine geheime Botschaft an Krishna, er möge sie befreien. Krishna erklärte Yudhishthira, dass Jarasandha vor dessen Königsweihe getötet werden müsse. Krishna wollte ein Duell zwischen Bhima und Jarasandha. Bhima tötete ihn nach einem 27 Tage dauernden Kampf. Nach Jarasandhas Tod befreiten die Pandavas die gefangenen Könige und machten Sahadeva zum König von Magadha. Die 95 Könige nahmen zusammen mit Sahadeva am Kurukshetra Krieg teil.

Siehe auch

Literatur

  • Bhagavad Gita, Teil der Mahabharata, mit Einführung in die Mahabharata
  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Weitere Infos zum Sanskritwort Jarasandha

Jarasandha , Sanskrit जरासंध jarāsaṁdha, Name mehrerer Fürsten. Jarasandha ist im Sanskrit der Name mehrerer Fürsten.

Swami Vishnu-devananda und sein Friedensflugzeug


Verschiedene Schreibweisen für Jarasandha

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Jarasandha auf Devanagari wird geschrieben " जरासंध ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " jarāsaṁdha ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " jarAsaMdha ", in der Velthuis Transkription " jaraasa.mdha ", in der modernen Internet Itrans Transkription " jarAsaMdha ".

Video zum Thema Jarasandha

Jarasandha ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Name mehrerer Fürsten. Sanskrit Jarasandha
Sanskrit Jarasandha Deutsch Name mehrerer Fürsten.