Gleichstellung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gleichstellung‏‎ bedeutet, dass ezwas auf gleicher Ebene betrachtet und behandelt wird. Zum Beispiel, dass alle Menschen gleich sind und dementsprechend den gleichen Stellenwert haben und gleich zu behandeln sind. Für das Geschlecht gilt dies ebenso. Damit ist die Gleichstellung von Mann und Frau in der Gesellschaft gemeint.

Gleichstellung‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Gleichstellung

Gleichstellung bedeutet, dass Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Der Gleichstellungsgrundsatz gilt insbesondere in allen modernen Gesellschaften. Es gibt die Gleichstellung von Mann und Frau, es gibt auch die Gleichstellung aller Religionen, es gibt auch die Gleichstellung Menschen verschiedener ethnischer Herkunft. Wer Bürger eines Landes ist, der hat gleiche Stellung, egal, aus welchen gesellschaftlichen oder aus welchen ethnischen oder religiösen Hintergründen er kommt.

Heutzutage wird oft unter Gleichstellung die Gleichstellung von Mann und Frau gesehen. Es gibt in vielen Bundesländern und manchmal auch in Städten einen Gleichstellungsbeauftragten, der meistens eine Gleichstellungsbeauftragte ist. Diese sollen dazu beitragen, dass Frauen und Männer gleich behandelt werden, gleichgestellt sind. Es ist aber auch wichtig, zu schauen, dass die verschiedenen Religionen gleichgestellt sind, z.B. in Deutschland haben die katholischen und evangelischen Kirchen eine besondere Sonderrolle.

Sie gelten als halbstaatliche Institution, sie sind Körperschaften öffentlichen Rechtes, als solches bekommen sie Kirchensteuer und bekommen Zuweisungen vom Staat. Die Kirchen entsenden auch Vertreter in verschiedene staatliche und halbstaatliche Gremien, wie z.B. in Rundfunkrat usw. Und in vielerlei Hinsicht üben so Kirchen eine gute Kraft in der Gesellschaft aus und sorgen dafür, dass ethische Fragen in den Mittelpunkt kommen und dass diese auch berücksichtigt werden. Aber man muss dort immer aufpassen, dass nicht die anderen Religionen und spirituellen Systeme nicht dort hinten wegfallen.

Glücklicherweise heute, im Jahr 2016, haben die Kirchen ihren Ausschließlichkeitsanspruch verloren und gehen normalerweise recht freundlich und respektvoll mit anderen Religionen um, mindestens gilt das für die beiden großen Kirchen, die über Staatsverträge, Konkordate mit dem Staat umfangreiche Sonderstellungen bekommen haben.

Vom Juristischen her gibt es die Forderung, dass andere Religionen eine gewisse Gleichstellung gegenüber den beiden großen christlichen Konfessionen haben. Das wird oft von Arbeitsämtern und von anderen nicht sofort gesehen, so ist es manchmal die Aufgabe der Gerichte, dafür zu sorgen, dass auch die nicht-christlichen Konfessionen den christlichen Konfessionen gleichgestellt werden. Und auch die christlichen Gruppierungen, die nicht zu den beiden großen Konfessionen zählen, auch eine gewisse Gleichstellung erfahren.

Gleichstellung‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Gleichstellung‏‎:

Einige Informationen zum Thema Gleichstellung‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Gleichstellung‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Gleichstellung‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Gleichstellung‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem:

Vedanta Seminare

10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Nilakantha Gieseke,Ramashakti Sikora,
20.07.2020 - 24.07.2020 - Mandukya Upanishad online workshop Mon.-Fri. from 6:00 p.m. to 9:00 p.m.
The Mandukya Upanishad is the shortest of all classical Upanishads with twelve mantras. Nevertheless, it is considered the essence of all Upanishads. The Mandukya Upanishad contains the most profou…
Ira Schepetin,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
Sita Devi Hindrichs,
14.08.2020 - 23.08.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5 - Atma Bodha - die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Maheshwara Mario Illgen,Kay Hadamietz,

Gleichstellung‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Gleichstellung‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Gleichstellung‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Vergleich und Bewertung und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..