Geste

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Geste‏‎ ist eine bestimmte Körperbewegung, die man ausführt, um etwas zum Ausdruck zu bringen oder zu betonen. Meist wird eine Geste von Händen und Armen ausgeführt, im Yoga zum Beispiel in Form von Mudras.

Geste‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Geste

Geste ist eine Bewegung von Händen und Armen. Gesten können Zeichen sein, Gesten können natürlich auch Handlungen sein. Mudras als Gesten. Im Yoga gibt es auch bestimmte Arm- und Handbewegungen, die bestimmte Energiewirkungen haben. Es gibt z.B. die Himmelsgeste, man gibt beide Arme nach oben Richtung Himmel und öffnet sich so für göttlichen Segen.

Es gibt die Segensgeste, die z.B. auch der Priester am Ende eines Gottesdienstes macht. Das kann man auch als Nicht-Priester machen. Es gibt auch die Verbindungsgeste, indem man beide Hände in eine Richtung zeigen lässt, z.B. zum Altar hin oder zu einem Baum hin und sich so verbindet.

Es gibt Gesten der Zuneigung zwischen Liebenden. Gesten mit Händen und Armen haben nicht nur kommunikative Bedeutung, sie haben auch nicht nur symbolischen Charakter, sondern sie können auch das Energiefeld des Menschen öffnen, Energien ausdehnen und können Menschen dazu helfen, spirituelle Erfahrungen zu machen.

Geste‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Geste‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Geste‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Geste‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Geste‏‎

Einige Wörter, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Geste‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B.:

Indische Schriften Seminare

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra SukhuIm Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Be…
Chitra Sukhu,

Geste‏‎ Ergänzungen

Hast du Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Wiki-Artikel zu Geste‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Geste‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..