Frotzelei

Aus Yogawiki

Frotzelei ist ein besonders in Süddeutschland und Österreich gebräuchlicher Ausdruck für Fopperei, Neckerei, Streich, Schabernack, Neckerei.

Frotzelei

Jemanden frotzeln heißt ihn aufzuziehen. Frotzelei ist humorvolles über einen anderen lustig machen. Es gibt alberne Frotzelei. Dauernde Frotzelei ist aber auch ermüdend, manchmal auch verletzend. Je nach Definition Liebe kann man Frotzelei als zur Liebe zugehörig zählen. Denn. Was sich liebt, das neckt sich, so sagt es der Volksmund, so lautet eine Lebensweisheit.

Begriffsherkunft Frotzelei

Frotzeln heißt hänseln, aufziehen, ist zunächst im Bayrischen, im Österreichischen belegt und hat im 19. Jahrhundert in die Allgemeinsprache weiter entwickelt. Vermutlich kommt Frotzelei aus Fratze im Sinne von Posse, albernes Gerede.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Lachyoga

28.10.2022 - 02.11.2022 Lachyoga Übungsleiter Ausbildung
Lachyoga ist eine dynamische Meditation. Wenn du lachst, kannst du nicht denken und wenn du denkst, kannst du nicht lachen. In Indien treffen sich inzwischen Tausende Menschen in Lachgruppen, um früh…
Gauri Michaela Anzinger
26.02.2023 - 03.03.2023 Themenwoche: Lachyoga
Tägliche Lachyogastunden entspannen und machen fröhlich und gute Laune! Als Individualgast oder auch als Seminargast kannst du in den Pausen kostenlos mitlachen und –üben. Es macht Spaß und du bekomm…
Gauri Michaela Anzinger

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

23.10.2022 - 26.10.2022 Sati Zen Praxis
Metta - Liebe, Mitgefühl und Achtsamkeit entwickeln.
„Wer gut (achtsam) auf sich selbst aufpasst, ist auch achtsam mit anderen."
Stille, Ruhe und heitere Gelassenheit sind der Weg, welcher…
Radhika Siegenbruk, Maik Piorek
28.10.2022 - 30.10.2022 Tanzende Aufstellungen
Lange nicht mehr getanzt? Du liebst es, traust dich aber nicht oder hast keine Gelegenheit? Als Methode der „Aufstellungen der Neuen Zeit“ integriert die „Tanzende Aufstellung“ das systemische Famili…
Anne-Karen Fischer