Festlegung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Festlegung‏‎: bedeutet verbindliche Bestimmung. Man kann z.B. den Preis festlegen, es gibt die Festlegung des Seminarplanes für das Jahr 2017, man kann auch sich selbst festlegen oder kann sich auf etwas festlegen lassen. Festlegung kann auch eine Verordnung sein, Festlegung kann eine Bestimmung sein, Festlegung kann eine Vereinbarung sein, an die man sich halten sollte. Du kannst dich auch innerlich festlegen und damit etwas Verbindliches tun. Festlegung ist natürlich das Nomen zum Verb „festlegen“. Es bedeutet etwas verbindlich bestimmen, eine bindende Entscheidung treffen.

Festlegung‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Psychologie

Man kann als einzelner eine bindende Entscheidung treffen oder man kann zusammen etwas festlegen, z.B. den Treffpunkt festlegen, man kann festlegen, dass man gemeinsam etwas tun wird, man kann einen Plan festlegen. Man kann jemanden auf seine Behauptungen festlegen und man kann sich selbst auch festlegen mit einer Zusage.

Festlegung und Flexibilität

Es ist wichtig, dass man vertrauenswürdig ist. Wenn man vertrauenswürdig sein will, muss man sich auch mal festlegen und bei seinen Festlegungen bleiben. Wenn man immer im Unverbindlichen bleibt, ist gemeinsames Wirken und menschliche Zusammenarbeit nicht möglich. Es braucht Festlegungen, es braucht Vereinbarungen. Sich aber sklavisch an das Vereinbarte zu halten, ist auch nicht gut, manchmal braucht es auch eine gewisse Flexibilität.

Wenn du dich aber gegenüber anderen festgelegt hast, dann ist es immer wichtig, dass du diese Vereinbarungen mit anderen einhältst. Wenn andere sich darauf verlassen, dass das, worauf du dich festgelegt hast, auch tatsächlich getan wird, dann ist es notwendig, dass du es tust. Wenn du das nicht tust, ist es ein Verstoß gegen Satya, Wahrhaftigkeit und auch gegen Ahimsa, du verletzt andere Menschen.

Ich erlebe es immer wieder, dass Menschen sich auf etwas festlegen und sich nachher nicht daran halten. Wenn man das tut, führt es zu großem Leid für andere, die darauf gebaut haben. Und auch der Mensch selbst wird unkonzentriert und kommt spirituell nicht weiter. Man muss sich manchmal festlegen und dann muss man sich daran halten, ob man das mag oder nicht. Und wenn man sich von seinen Festlegungen lösen will, dann ist es gut, dass mit anderen erst einmal zu besprechen.

Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit ist wichtig und manchmal muss man sich festlegen, auch gegenüber sich selbst. Man kann auch gegenüber sich selbst eine Festlegung treffen und sagen: „Für die nächsten zwei Monate werde ich jeden Tag zwanzig Minuten meditieren.“ Wenn du dich so innerlich gegenüber dir selbst und vielleicht auch gegenüber Gott festgelegt hast, dann halte dich auch daran, was auch immer geschieht. Triff besser keine unsinnigen Festlegungen, die du nicht einhalten kannst und auch nicht für alle Zukunft. Aber für eine gewisse Zeit, lege dich fest und halte dich daran.

Videovortrag zu Festlegung‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Festlegung‏‎:

Festlegung‏‎ - was bedeutet das? Verstehe etwas mehr über das Thema Festlegung‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Festlegung‏‎ vom spirituellen Gesichtspunkt her.

Festlegung‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Festlegung‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Festlegung‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Festlegung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z. B. Finsternis‏‎, Fiktion‏‎, Festgefahrenheit‏‎, Folgerung‏‎, Freudvoll‏‎, Friedensstifter‏‎, Freuen‏‎, Schuldig.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Festlegung‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

08.03.2019 - 10.03.2019 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Satvika Wollstädter,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Milla Ganz,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Yoga und Pendeln
Alles Leben ist Energie und fast jeder kann pendeln! Du erlernst, wie du dich vorbereitest und einstimmst, um deine eigene Pendelkraft optimal nutzen zu können. An praktischen Beispielen übst du…
Nicole Wilken,Ilona Bergmann,

Zusammenfassung

Festlegung‏‎ kann man sehen im Kontext von Psychologie.