Eigenwillig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eigenwillig - Bedeutung, Wortursprung, Synonyme, Antonyme. Eigenwillig bezeichnet das Verhalten und den Charakter eines Menschen. Im positiven Sinne ist damit gemeint, dynamisch, eifrig und zielgerichtet seinen Weg zu gehen, sich davon nicht abbringen zu lassen. Im negativen Sinne kennzeichnet dies Menschen, die keinerlei guten Rat annehmen wollen, die stur und unbelehrbar sind. Diese sind nicht selten rechthaberisch und respektlos, sie schaffen sich keine Freunde. Manchmal helfen Niederlagen und Misserfolge, dass solche Menschen aufwachen, ihr Verhalten überdenken und sich zum Positiven wandeln.

Meditation transformiert jeden, auch denjenigen, der eigenwillig ist oder so erscheint.

Eigenwillig ist ein Adjektiv zu Eigenwilligkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Eigenwilligkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Eigenwilligkeit.

Eigenwillig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Eigenwillig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme eigenwillig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv eigenwillig sind zum Beispiel diktatorisch, tyrannisch, eigensinnig, selbstbewusst, stark, mutig, zielorientiert. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. selbstbewusst, stark, mutig, zielorientiert.

Gegenteile von eigenwillig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von eigenwillig sind zum Beispiel flexibel, anpassungsfähig, anpassungsbereit, hörig, katzbuckelnd, kriecherisch, heuchlerisch.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu eigenwillig mit positiver Bedeutung sind z.B. flexibel, anpassungsfähig, anpassungsbereit. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Eigenwilligkeit sind Flexibilität, Anpassungsbereitschaft.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem hörig, katzbuckelnd, kriecherisch, heuchlerisch.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach eigenwillig kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Eigenwilligkeit und eigenwillig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu eigenwillig und Eigenwilligkeit.

Achtsamkeit kultivieren Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

08.03.2019 - 10.03.2019 - Vipassana Meditation und sanfte Yoga Flows
Einführung in die Methoden der Vipassana Meditation und Achtsamkeitspraxis, unterstützt von fließenden und sanften Yoga Asanas werden Inhalt dieser Tage sein. Du wirst Sitzmeditation, achtsame K…
Marco Büscher,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Spiritualisiere dein Essverhalten
Spiritualität ist in aller Munde, doch nur wenige lassen sie sich wirklich im Mund zergehen. Gott hat all seine Liebe und Weisheit in die Nahrung gelegt, alle Elemente der Erde vereinen sich in ih…
15.03.2019 - 17.03.2019 - Mental Yin Yoga
Mental Yin Yoga ist eine Synthese aus Yin Yoga, mentalen Ausrichtungs-Prinzipien, Pranayama, Energielenkung, Achtsamkeit und Meditation. Du lernst die wichtigsten Yin Yoga Stellungen und wie du sie…
Julia Lang,