Brüllen Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brüllen Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Wort Brüllen auf Sanskrit? Sanskrit ist eine komplexe Sprache. Es gibt einige Sanskrit Wörter, mit denen man Brüllen ins Sanskrit übersetzen kann. Deutsch Brüllen kann ins Sanskrit übersetzt werden mit Virava . Das Sanskritwort Virava bedeutet auf Deutsch das Brüllen, Dröhnen.

Shiva nimmt die Ganga in seinem Haar auf


Mehr Informationen zu den Sanskrit Übersetzungen von Brüllen

Folgende Sanskritwörter sind Übersetzungen von Brüllen :

  • Virava , Sanskrit विरव virava, das Brüllen, Dröhnen. Virava ist in der Sanskritsprache ein Substantiv männlichen Geschlechts und bezeichnet das Brüllen, Dröhnen.
  • Bit, Sanskrit बिट् biṭ, heißt fluchen, schreiben, brüllen. Bit ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet fluchen, schreiben, brüllen.
  • Garj, Sanskrit गर्ज् garj, heißt rufen, brüllen, schimpfen, jaulen, dlnnern. Garj ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet rufen, brüllen, schimpfen, jaulen, dlnnern.
  • Hesh, Sanskrit हेष् heṣ, heißt schreiben, brüllen, wiehern. Hesh ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet schreiben, brüllen, wiehern.
  • Nard, Sanskrit नर्द् nard, heißt erklingen, tönen, brüllen, schreien. Nard ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet erklingen, tönen, brüllen, schreien.
  • Nat, Sanskrit नट् naṭ, heißt tanzen, schauspielern, spielen, erklingen, tönen, brüllen, donnern, sprechen. Nat ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet tanzen, schauspielern, spielen, erklingen, tönen, brüllen, donnern, sprechen.
  • Ras, Sanskrit रस् ras, heißt rufen, brüllen, weinen, Krach machen, preisen. Ras ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet rufen, brüllen, weinen, Krach machen, preisen.
  • Rat, Sanskrit रट् raṭ, heißt rufen, schreien, brüllen, laut rufen. Rat ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet rufen, schreien, brüllen, laut rufen.
  • Regh, Sanskrit रेघ् regh, heißt einen unartikulierten Klang erzeugen, wiehern, brüllen. Regh ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet einen unartikulierten Klang erzeugen, wiehern, brüllen.
  • Ru, Sanskrit रु ru, heißt gehen, schreien, rufen, brüllen, töten. Ru ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet gehen, schreien, rufen, brüllen, töten.


Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Brüllen auf Sanskrit ist z.B. Virava . Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien und anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Sanskrit Übersetzungen

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Brüllen und Möglichkeiten, das Wort Brüllen ins Sanskrit zu übersetzen.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Aratana, Sanskrit आरटन āraṭana n., Brüllen. Aratana ist ein Sanskrit Substantiv Neutrum, also ein Hauptwort bzw. Nomen sächlichen Geschlechts und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Brüllen. Quelle: Richard Schmidt: Nachträge zum Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung von Otto Böhtlingk, Leipzig 1928.
  • Ava, Sanskrit अव ava brüllen; Caus. brüllen, vane, vaneṣu; herabrauschen auf (A.). Ava ist ein Sanskritwort und kann übersetzt werden mit brüllen; brüllen, herabrauschen.
  • Avakranda, Sanskrit अवक्रन्द avakranda m., das Brüllen, Wiehern. Avakranda ist ein Sanskrit Substantiv männlichen Geschlechts und hat die deutsche Übersetzung das Brüllen, Wiehern. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Bambharava, Sanskrit बम्भारव bambhārava m., das Brüllen. Bambharava ist ein Sanskrit Substantiv männlichen Geschlechts und kann ins Deutsche übersetzt werden mit das Brüllen. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Bhambharava, Sanskrit भम्भराव bhambharāva m., das Brüllen. Bhambharava ist ein Sanskrit Substantiv männlichen Geschlechts mit der Übersetzung das Brüllen. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Ma, Sanskrit मा mā brüllen, blöken, besonders vom Rinde und Kalbe, auch mit Acc. des Gebrülles. Ma ist ein Sanskritwort und bedeutet brüllen, blöken.
  • Nad, Sanskrit नद् nad „brüllen, dröhnen, rauschen”; daraus entwickelt sich weiter im Intensiv die Bedeutung „von heftiger Erschütterung erdröhnen”, und im Causativ die Bedeutung „durch heftige Erschütterung erdröhnen machen”. Also brüllen; caus., erdröhnen machen, heftig erschüttern; intens., brüllen, vom Löwen; ) int., wiehern, vom Rosse; int., laut rauschen, vom Feuer (neben stanayan), oder vom Soma, von den Marut's; ) int., erdröhnen. Nad ist ein Sanskritwort und heißt auf Deutsch brüllen; erdröhnen machen, heftig erschüttern; brüllen, wiehern, laut rauschen.
  • Nada, Sanskrit नाद nāda m., das Brüllen, Rauschen (von nad). Nada ist ein Sanskritwort und bedeutet auf Deutsch Brüllen, Rauschen.
  • Nadasyate, Sanskrit नदस्यते nadasyate, brüllen. Nadasyate ist ein Sanskritwort und bezeichnet brüllen. Quelle: Richard Schmidt: Nachträge zum Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung von Otto Böhtlingk, Leipzig 1928.
  • Nu, Sanskrit नु nu brüllen, schreien (vom Rinde, Esel; brausen, rauschen, lärmen, so auch im Intensiv; jemandem (A.) zujauchzen, ihm lobsingen, von Sängern oder ) von Liedern; jauchzen, lobsingen ohne Object; ) Intens. zustimmen (D.). Nu ist ein Sanskritwort und hat die deutsche Übersetzung brüllen, schreien brausen, rauschen, lärmen, zujauchzen, lobsingen, jauchzen, lobsingen.
  • Pra, Sanskrit प्र pra brüllen, laut tönen, jubeln. Pra ist ein Sanskritwort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit brüllen, laut tönen, jubeln.
  • Vash, Sanskrit वाश् vāś brüllen, blöken vom Rinde; donnern; rauschen von Gebeten, Strömen; ) Intens. laut blöken vom Rinde; Caus. ertönen machen (A.); ) Caus. donnern machen; ) Caus. sich laut hören lassen, laut rauschen. Vash ist ein Sanskritwort und heißt auf Deutsch brüllen, blöken donnern; rauschen laut blöken ertönen machen.