Nu

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1.Nu (Sanskrit: नु nu m.) Preis, Lob.

2. Nu (Sanskrit: नु nu und नू nū indekl.) nun, jetzt, noch, noch jetzt, noch ferner; so - nun , so - denn; noch (steigernd), schon; allerdings, jawohl, gewiss, eben; doch, wohl; (wiederholt: नु - नु) entweder — oder; nie.

3. Nu (Sanskrit नु nu und नू nū) ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) und bedeutet brüllen, schreien, brummen, schallen, jauchzen, jubeln; zujauchzen, lobsingen, preisen. Das PPP dieser Wurzel lautet Nuta.


Nu ist ein Wortstamm, eine Verbalwurzel

Sanskrit ist die Sprache der alten Rishis

नु nu नू nū und sind zwei Verbalwurzeln. In der Sanskrit Sprache ist eine Verbalwurzel ein Verb, das meistens aus einer Silbe besteht. Man spricht von Wurzel, weil daraus durch Voranstellen von Präfixen, also Präpositionen, und Hintenanstellen von Suffixen neue Wörter gebildet werden. Die altindischen Sanskrit Grammatiker wie Panini sprechen von Dhatus, Elementen, Grundbausteinen. Aus diesen Grundelementen werden die meisten Sanskritwörter gebildet.

Verschiedene Schreibweisen für Nu

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Nu auf Devanagari wird geschrieben " नु ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " nu ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " nu ", in der Velthuis Transkription " nu ", in der modernen Internet Itrans Transkription " nu ".

Siehe auch

Verbalwurzeln mit gleichen Anfangsbuchstaben

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Seminare

Sanskrit und Devanagari

06.11.2020 - 08.11.2020 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,
20.11.2020 - 22.11.2020 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,

Indische Schriften

10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Nilakantha Gieseke,Ramashakti Sikora,
20.07.2020 - 24.07.2020 - Mandukya Upanishad online workshop Mon.-Fri. from 6:00 p.m. to 9:00 p.m.
The Mandukya Upanishad is the shortest of all classical Upanishads with twelve mantras. Nevertheless, it is considered the essence of all Upanishads. The Mandukya Upanishad contains the most profou…
Ira Schepetin,