Bhaiduj

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhaiduj ist das Fest der Geschwisterschaft. Bhaiduj ist der letzte Tag der fünftägigen Festlichkeiten um Diwali herum. Bhaiduj fällt auf den zweiten Tag der hellen Hälfte (Shukla Paksha) des Monats Kartika, mit anderen Worten zwei Tage nach Neumond im Monat Oktober/November.

Diwali-Licht

An Bhauduj beten Geschwister füreinander, machen sich Geschenke, freuen sich miteinander. Bhauduj wird ähnlich gefeiert wie Raksha Bandhan, auch ein Fest für Geschwister.

Krishna und Subhadra

Bhaiduj zelebriert also die Geschwisterliebe, die Bruderliebe und Schwesterliebe. In manchen Teilen Indiens wird dabei hauptsächlich die geschwisterliche Liebe zwischen Bruder und Schwester gefeiert, in anderen die Liebe aller Geschwister untereinander.

Andere Namen für Bhaiduj

Krishna Jayanti

In unterschiedlichen Gegenden von Indien wird Bhaiduj unterschiedliche genannt und findet z.T. auch zu anderen Zeiten statt als nach Diwali:

  • Bhau-beej ist der Hindi Ausdruck
  • Bhai Phota (Bengali:ভাই ফোঁটা) ist der Name in Bengalen und ist Teil des Kali Festivals.
  • Bhai Bij, Bhau-beej oder Bhav Bij ist der Name des Festivals in Mararashtra, Goa und Karnataka
  • In Nepal wird das Fest Bhai Tika genannt. In Nepal ist Baiduj das zweitwichtigste Fest nach Vijaya Dashami
  • Im Bundesstaat Manipur wird das Fest Ningol Chakuba genannt. Auch hier wird die Verbindung der Geschwister miteinander zelebriert.
  • Andere Namen für diesen Tag sind Yamadwitheya, Yamadvitheya und Yamadvitiya, benannt nach der Legende um das Treffeen von Yama, dem Totengott und seiner Schwester Yamuna (die Flussgöttin) an Dvitheya (der zweite Tag nach Neumond).
  • Weitere Namen sind: Bhai Dooj, Bhai Duj, Bhathru Dwithiya, Bhatru Dvithiya, Bhai Tika und Bhatri Ditya.

Legenden um Bhaiduj

Krishna

Es gibt mehrere Legenden um Bhaiduj:

Krishna besucht seine Schwester an Bhaiduj

Nachdem Krishna den Dämonen, den Asura Narakasura besiegt hatte (siehe Naraka Chaturdashi), besuchte er seine Schwester Subhadra. Subhadra hieß Krishna sehr herzlich willkommen, übergab ihm Süßigkeiten und trug ihm den Tilaka auf die Stirn auf.

Treffen von Yama und Yamuna an Bhaiduj

Yama und Yamuni an Bhaiduj

Eine populäre Legende um Bhaiduj: Eines Tages besuchte Yama, der Totengott, seine Schwester Yami, auch Yamuna genannt. Sie trug im den segensreichen Tilaka auf die Stirn auf und gab ihm spezielle Speisen zu essen. Die beiden aßen zusammen die Speisen, sprachen miteinander und freuten sich gemeinsam. Zum Abschied übergab Yama seiner Schwester Yamuna Geschenke als Ausdruck seiner Liebe und Zuneigung zu ihr. Yama machte das Versprechen, dass wer auch immer am Bhaiduj von seiner Schwester Süßigkeiten und einen Tilaka bekommt, im kommenden Jahr kein Unglück erfährt. Wegen dieser Legende wird Bhaiduj auch Yama Dwitiya bzw. Yama Dvitiya genannt.

Siehe auch

Literatur

  • Bhagavadgita
  • John Dowson, A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion (2005)
  • Swami Sivananda, Götter und Göttinnen im Hinduismus (2008)
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Feste und Fastentage im Hinduismus (2002)
  • Swami Sivananda, Göttliche Erkenntnis: Spirituelle Essays und praktische Anleitungen zu allen Aspekten des Lebens (2001)
  • Swami Sivananda, Sadhana: Ein Lehrbuch mit Techniken zur spirituellen Vollkommenheit (1998)
  • Yoga Geschichten - Nacherzählt von Sukadev Bretz

Weblinks

Seminare

Indische und andere Festtage

08.12.2019 - 08.12.2019 - Gita Jayanti
Die Bhagavad Gita hat Geburtstag. Immer Ende November bis Mitte Dezember, abhängig von der Mondphase, wird Gita Jayanti gefeiert.Wir wollen den Geburtstag feiern und die gesamten 18 Kapitel der Bh…
Vani Devi Beldzik,
24.12.2019 - 25.12.2019 - Weihnachtsfeier
Kunterbuntes Weihnachtsfeier Programm: Yoga-Stunde, Festessen, Mantra-Singen, Weihnachtslieder-Singen, Vortrag: Jesus war ein Yogi, Kerzenlicht-Zeremonie, Mitternachtsmeditation, Überraschungen. T…
Team Allgäu,

Hinduistische Rituale

29.11.2019 - 01.12.2019 - Bhakti Yoga
Der Yoga der Liebe und Hingabe führt zur Erfahrung des Göttlichen. Das Singen von Mantras und das Ausführen von Ritualen wie Arati, Homa und Puja helfen, sich im Herzen zu öffnen, und die Gesch…
Ananta Duda,Ananda Devi Ruprecht,
08.12.2019 - 08.12.2019 - Gita Jayanti
Die Bhagavad Gita hat Geburtstag. Immer Ende November bis Mitte Dezember, abhängig von der Mondphase, wird Gita Jayanti gefeiert.Wir wollen den Geburtstag feiern und die gesamten 18 Kapitel der Bh…
Vani Devi Beldzik,

Multimedia

Geschichten aus der indischen Mythologie - Krishna, Teil 1

Geschichten aus der indischen Mythologie - Krishna, Teil 2

Wege zum Höchsten - Lesung aus der Bhagavadgita

Krishna der Lichtvolle

Kurzvortrag: Hingabe an Krishna und Lebensfreude