Beziehungsunfähigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beziehungsunfähigkeit - was ist das? Wie geht man damit um? Beziehungsunfähigkeit ist die Unfähigkeit, zu Menschen eine zeitlich dauerhafte Beziehung aufzubauen. Im engeren Sinne bezieht sich Beziehungsunfähigkeit auf die Liebesbeziehung: Wenn jemand immer wieder seine Partnerin, seinen Partner wechselt, nicht in der Lage ist, bei einem Partner zu bleiben, wenn Trennungen an der Tagesordnung sind - oder erst gar keine echte Liebesbeziehung eingeht, dann spricht man von Beziehungsunfähigkeit.

Im weiteren Sinne bezieht sich die Beziehungsunfähigkeit auf Beziehungen jeglicher Art. Wer in diesem Sinne beziehungsunfähig ist, hat auch keine Freunde, keine Menschen, mit denen er sich austauschen kann, auf die er sich verlassen kann. Beziehungsunfähigkeit macht den Menschen anfällig für verschiedenste psychische Störungen. Normalerweise gilt: Jeder Mensch kann Beziehungen eingehen. Eventuell muss er es neu erlernen.

Güte, wichtig bei Beziehungsunfähigkeit

Umgang mit Beziehungsunfähigkeit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht hättest du es gerne, dass alle Menschen gut miteinander umgehen - in deinem Team, in deiner Umgebung. Und du triffst dort auf jemanden, der ist beziehungsunfähig. So wie er mit irgendjemandem beginnt zu sprechen und andere auf ihn zugehen, irgendwie fängt er plötzlich an gegen sie zu schimpfen und die Beziehung zu ruinieren. Wie gehst du damit um?

Grundsätzlich: Du kannst nicht alle Menschen erziehen. Du kannst nicht alle Menschen umwandeln. So gerne du es hättest, Menschen zu helfen, man kann nicht allen Menschen in jeglicher Hinsicht so helfen, wie man es gerne hätte. Manche Menschen muss man akzeptieren, wie sie sind. Und manche Menschen haben gute Gründe für die Beziehungsunfähigkeit. Wenn Menschen selbst an ihrer Beziehungsunfähigkeit etwas tun wollen, dann könntest du sie ermutigen eine Therapie zu machen. Es gibt inzwischen gute Psychotherapien, die Menschen mit Beziehungsunfähigkeit helfen können.

Nicht jeder Therapeut ist dafür geeignet, aber es gibt Therapeuten, die Techniken entwickelt haben, damit Menschen an ihrer Beziehungsunfähigkeit arbeiten können. Meistens ist dabei Arbeit in der Gruppe besonders gut. Wenn Menschen in einer Gruppe, einer Selbsterfahrungsgruppe, einer Gestaltgruppe lernen, wie sie auf andere wirken, wie das, was sie sagen, Auswirkungen hat auf andere, lenen sie auch anders mit Menschen zu sprechen. Wenn du in jemanden verliebt bist, der beziehungsunfähig ist, dann ist das nochmals eine besondere Herausforderung. Dann wird es kompliziert. Jedenfalls komplizierter als ich hier in einem Kurzvortrag sagen kann.

Beziehungsunfähigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Beziehungsunfähigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Beziehungsunfähigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Beziehungsunfähigkeit sind zum Beispiel Einsamkeit, Abkapselung, Verlassensein, Bindungsängste, Verschlossenheit, Unsicherheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Beziehungsunfähigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Beziehungsunfähigkeit sind zum Beispiel Geselligkeit, Beisammensein, Gesellschaft, Oberflächlichkeit, Übermütigkeit, Distanzlosigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Beziehungsunfähigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Beziehungsunfähigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Beziehungsunfähigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Beziehungsunfähigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Beziehungsunfähigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv beziehungsunfähig , sowie das Substantiv Beziehungsunfähiger.

Wer Beziehungsunfähigkeit hat, der ist beziehungsunfähig beziehungsweise ein Beziehungsunfähiger.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

16. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Sadhana Intensiv - Fortgeschrittene Praxis für den erfahrenen Übenden
Ein speziell von Swami Vishnu-devananda zusammengestelltes, von Sukadev angepasstes, mehrwöchiges Hatha-Yoga-Intensivprogramm für Energie-Erweckung, spirituelle Entwicklung und Entfaltung deiner…
Sukadev Bretz,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation