Benediktenkraut

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benediktenkraut ist der Name für eine Heilpflanze, die insbesondere genutzt wird für die Bildung von Speichel und der Magensäfte. Benediktenkraut wird angewendet bei Verdauungsbeschwerden und bei Appetitlosigkeit. Das Benediktenkraut stammt aus Westasien und dem Mittelmeerraum und hat sich inzwischen auch in Europa und Nordamerika verbreitet. Das Benediktenkraut wurde vor allem von Mönchen sehr geschätzt, vermutlich im 16-ten Jahrhundert. Eine Weile wurde Benediktenkraut sogar als Allheilmittel verwendet. Das Benediktenkraut wurde auch als Lebermittel verwendet und schließlich wird es heutzutage in der Pflanzenheilkunde besonders gegen Verdauungsbeschwerden angewendet.

Benediktenkraut Video

Bekommen neue Einsichten durch ein Vortragsvideo über Benediktenkraut:

Dieses Referat über Benediktenkraut soll dir Motivation geben, einen gesunden Lebensstil zu pflegen.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Benediktenkraut

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Benediktenkraut, sind zum Beispiel

Benediktenkraut gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Benediktenkraut in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Benediktenkraut enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Benediktenkraut ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!