Bedrohung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedrohung‏‎ Überwinde das Gefühl ungewisser Bedrohung. Viele Menschen haben ein so ungewisses Gefühl von Bedrohung. Eine ungewisse Stimmung, Grundhaltung, dass irgendetwas schiefgehen könnte. Auf eine gewisse Weise ist das auch gerechtfertigt, denn Dinge gehen schief. Leben ist jederzeit gefährlich. Aber Menschsein heißt auch mit diesem Gefühl der Bedrohung umzugehen.

Bedrohung‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Schattenseiten, Psychologie

Im Yoga gibt es eine Übung namens Kavacham, eine Energiefeldübung. Wenn du dein Energiefeld weit machst, dann verschwindet das Gefühl der ungewissen Bedrohung. Auf unseren Internetseiten findest du diese Energiefeldübung, wo du dein Energiefeld weit machen kannst. Und dann entsteht ein Gefühl des Vertrauens, der Gelassenheit und der Verbindung. Auch ein Gebet zu Gott und das Bewusstsein, dass hinter allem Gottes Gegenwart steht, hilft gegen Bedrohung.

Vom Vedanta her würde man sagen: „Du bist das Unsterbliche Selbst. Du lebst weiter, auch wenn der Körper stirbt. Egal, was mit deinen Emotionen, deinen Gedanken geschieht, egal, was mit deinem Körper geschieht. Du bist reines Bewusstsein, eins mit der Weltenseele.“ Aus dieser Sicht verschwindet jede Form von Bedrohung. Und selbst wenn deine Psyche sich weiter bedroht fühlt, und selbst wenn dort eine innere Unruhe ist, spielt es keine allzu große Rolle. Gehe in der Meditation immer wieder jenseits der Psyche. Gehe jenseits aller Gedanken. Erfahre dich als eins mit der Weltenseele und bekomme so tiefes Vertrauen.

Videovortrag zu Bedrohung‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Bedrohung‏‎:

Bedrohung‏‎ - was bedeutet das? Erfahre einiges über Bedrohung‏‎ in dieser kurzen Abhandlung. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Bedrohung‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Bedrohung‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Bedrohung‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Bedrohung‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Bedrohung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Beeinträchtigung‏‎, Bedenkend‏‎, Beachten‏‎, Befriedigt‏‎, Beglücken‏‎, Begrenzt‏‎, Beglückt‏‎, Fesselung.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Bedrohung‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,


Zusammenfassung

Bedrohung‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Schattenseite, Psychologie.