Barfuß

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yoga sollte man barfuß praktizieren

Warum Yoga barfuß

Warum wird Yoga barfuß geübt? Yoga kann barfuß oder auch mit Socken geübt werden, typischer Weise jedoch nicht in (Sport-) Schuhen oder Gymnastikschuhen. Bei den Yogaübungen kommt es auch vor, das man sich an die Füße fasst, wie zum Beispiel in der Vorwärtsbeuge, dem Bogen, der Königskobra und der Taube, was alles Namen von Yogastellungen sind, bei denen an die Füße gefasst wird.

Mehr Körperbewusstsein und Halt

Barfuß, hat man dabei einen besseren Halt und es fühlt sich barfuß (oder in Socken) besser an. Die Füße sind auch wunderbare Körperteile und wenn du Yoga übst, dann wirst du dir deines Körpers besser bewusst. Du kannst deine Füße besser spüren, wenn sie barfuß sind und ohne dicke Sohlen unter den Füßen kann die Energie besser ausstrahlen.

Die Füße haben ein Energiefeld

Wenn du barfuß bist, kann das Energiefeld der Füße besser ausstrahlen und du kannst besser entspannen, was das Yoga noch angenehmer macht, die Yogaübungen fallen leichter, wenn du deine Füße berühren und halten kannst, die Energie ausstrahlen und die Füße sich entspannen und wohler fühlen können. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich Yoga barfuß zu üben.

Yoga in Schuhen

Es gibt jedoch auch Ausnahmen in welchen Yoga mit Schuhen geübt wird, wie zum Beispiel Business Yoga. Wenn du Yoga am Arbeitsplatz übst, geht es notfalls auch mit Schuhen und es ist besser, du übst Yoga mit Schuhen, als kein Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Warum Yoga barfuß? Weitere Infos zum Thema Yogakleidung und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Yogakleidung und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Warum Yoga barfuß?