Ackerstiefmütterchen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ackerstiefmütterchen : Videovortrag, Tipps, Anregungen.

Ackerstiefmütterchen aus Yoga Sicht

Ackerstiefmütterchen

Das Ackerstiefmütterchen ist eine Pflanze, die auf Äckern wachsen kann. Sie kann bis zu 30 cm hoch werden und wird auch als Feldstiefmütterchen, Ackerveilchen oder als Muttergottesschuh bezeichnet. Andere Namen dafür sind auch Tagblümchen oder Stiefkindle. Ihre Schwester ist bekanntlich das Zierstiefmütterchen, das gerade im Frühling und Herbst sehr beliebt ist, da Stiefmütterchen eine gewisse Frostresistenz haben.

Das Ackerstiefmütterchen ist aber vor allem in der [Phytopharmakologie, also in der Pflanzenheilkunde einsetzbar. Es gehört zur Familie der Veilchengewächse, hat typischerweise gelblich-grüne Sprossen, die zehn bis zwanzig Zentimeter lang sind und die Blätter, die aus dem Stängel wachsen sind ungefähr drei cm lang und einen cm breit. Am Grund des Stiels befinden sich oft kleine Nebenblätter, die auch manchmal so groß wie die Laubblätter werden.

Die Ackerstiefmütterchen duften nur sehr schwach und die Blüten werden bis zu drei cm groß. Sie haben einen langen Blütenstiel und die Kelchblätter bzw. Kronblätter können verschiedene Farben haben: hellgelb, weißlich, rosa oder violett. Ackerstiefmütterchen, die in Deutschland wachsen, haben meist eine hellgelbe bis rosa Farbe. Sie blühen von Mai bis Oktober und werden als Kraut gesammelt, wobei man sie meistens auf Äckern, aber auch an Waldrändern, auf Hügeln, Schutthalden, Wiesen, Wegrändern und Feldern findet.

Man sollte lieber Ackerstiefmütterchen und nicht die gezüchteten Stiefmütterchen verwenden, wenn man daraus ein Heilmittel machen will. Meistens verwendet man sie als Teeaufguss: Dafür nimmt man 1,5 Gramm auf eine Tasse Wasser und trinkt dies dreimal täglich. Man kann die Pflanze auch für Abgüsse und Aufkochen zerkleinern und es gibt noch weitere Zubereitungen zur äußeren Anwendungen.

Das Ackerstiefmütterchen hilft gegen Hauterkrankungen und Milchschorf bei Kindern. Vom Ackerstiefmütterchen ist hauptsächlich das Kraut von Nutzen. Man sammelt es zur Blütezeit und macht daraus verschiedene Zubereitungen. Dieses Pflanzenheilmittel enthält auch Flavonoide, hat also einen sehr typischen Geschmack. Soviel zum Ackerstiefmütterchen als Pflanzenheilmittel.

Ackerstiefmütterchen Video

Hier ein kleines Video mit einem Vortrag zu Ackerstiefmütterchen:

Diese Video Abhandlung zum Sachverhalt Ackerstiefmütterchen kann dir vielleicht Kraft geben, so zu leben, dass Krankheit nicht so schnell kommt.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Ackerstiefmütterchen

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Ackerstiefmütterchen, sind zum Beispiel

Ackerstiefmütterchen gehört zu Themen wieGewürze, Kräuter, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Ackerstiefmütterchen in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Ackerstiefmütterchen enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Ackerstiefmütterchen? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,