Übersetzung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersetzung Übersetzung bedeutet meistens, etwas von einer Sprache in eine andere Sprache zu transponieren. Wenn ich beispielsweise Deutsch spreche und du wärst ein Engländer und könntest kein Deutsch, dann bräuchtest du jemanden, der das übersetzen kann.

Übersetzung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Übersetzer

Heutzutage können Texte beispielsweise über Internetprogramme in eine andere Sprache übersetzt werden. Diese Übersetzung ist nie so gut wie eine echte Übersetzung von Menschen, die zwei Sprachen gut sprechen können, aber sie kommen dem schon etwas näher. Es braucht aber auch Übersetzungen in anderen Kontexten:

  • Angenommen, ein Mensch stammt aus einer sozialen Schicht und der andere aus einer anderen, dann muss man manchmal auch in der gleichen Sprache Worte übersetzen.
  • Angenommen, einer ist Christ und der andere ist Moslem – da gibt es durchaus unterschiedliche Verstehensweisen von Gott, da braucht es auch eine gewisse Übersetzung.
  • Oder ich bin ein spiritueller Mensch und sehe Dinge etwas anders als vielleicht Menschen, die kein Yoga praktizieren – auch hier braucht es manchmal Übersetzungen, denn Menschen sind immer Menschen, letztlich sind Menschen irgendwie miteinander verbunden und man muss sich in andere hineinversetzen.
  • Unterschiedliche Menschen, die Yoga üben, verstehen unter Yoga etwas anderes – auch hier braucht es wieder Übersetzung.

Übersetzung von Schriften

Bhagavad Gita

Heute ist das Jahr 2018. Die Bhagavad Gita wurde vor über 2000 Jahren geschrieben, und so müssen wir auch eine Übersetzung leisten von dem, was Krishna gesagt hatte (vielleicht sogar vor 5000 Jahren gesagt hat und was erst überliefert und sehr viel später aufgeschrieben wurde). Wie können wir die Konzepte der Gita übersetzen für das 21. Jahrhundert?

Yoga Sutra

Oder das Yoga Sutra: Es ist sehr kurz, sehr prägnant geschrieben, in Aphorismen geschrieben worden. Wie können wir diese heute verstehen? Die Großartigkeit eines Textes liegt ja darin, wenn er in jedem Zeitalter von neuem übersetzt werden kann ins heutige Zeitalter. Für einen Yoga-Übenden ist es eigentlich irrelevant, was Patanjali wirklich vor 2000 Jahren sagen wollte im Yoga Sutra – relevanter ist: Wie können wir die Aussagen heute übersetzen?

Bibel

Auch wenn wir die Bibel und die Evangelien anschauen: Ich weiß nicht, wie wichtig es ist, was Jesus wirklich gedacht hatte und was er seinen Jüngern sagen wollte – wichtiger ist: Wie können wir diese Text übersetzen für unsere heutige Zeit. Das ist ja das Großartige an heiligen Schriften – dass sie immer wieder neu übersetzbar sind. Es ist nicht nur die Frage, wie wir das Griechische in das moderne Deutsche übersetzen, und ich bin nicht unbedingt ein Fan davon, dass die Luther-Bibel jetzt durch eine moderne Übersetzung ersetzt wird. Ich mag durchaus die Luther-Bibel besser als fast alle anderen Übersetzungen, die ich kenne, durch eine leicht angepasste Luther-Übersetzung. Aber die Luther-Übersetzung muss übersetzt werden ins heutige: nicht vom Deutschen her, sondern was es bedeutet.

Bedeutung der Schriften

Und so ist es auch mit der Bhagavad Gita: Es ist nicht nur die Frage, dass die Bhagavad Gita vom Sanskrit ins Deutsche übersetzt werden muss, sondern die Konzepte, die Krishna gelehrt hat, müssen übersetzt werden ins Deutsche. Und das ist beispielsweise die Großartigkeit des Yoga Sutra: Ich kenne kein einziges Wort daraus, welches sich heute veraltet anhört, und das ist eigentlich genial. Ein 2000 Jahre alter Text (plus/minus ein paar hundert Jahre), und man jedes einzelne Wort für die heutige Zeit nutzen! Natürlich gibt es eine Übersetzung dieser Begriffe für heute. Das ist das Schöne: Ein Text ist immer großartig, wenn er in die moderne Zeit übersetzt werden kann.

Das sind einige Gedanken zum Thema „Übersetzung“. Ein weiteres Thema wäre natürlich: Übersetzung heißt auch „man will über einen Fluss übersetzen“, und auf eine gewisse Weise dient Yoga auch, über den Fluss des Lebens hinüberzusetzen und dann zurückzukehren zu Gott. Die höchste Form der Übersetzung heißt: Über den Ozean vom Samsara hinüberzusetzen und anzukommen bei Gott, unserem Ursprung.

Video Übersetzung

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Übersetzung :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Übersetzung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Übersetzung :

Siehe auch

Übersetzung - zwischen verschiedenen Welten und Sprachen: gerade auch im vielsprachigen Indien...

Es geht um mehr Genauigkeit und viele Worte. ...

Und auch über einen Bach oder mit einer Fähre ü.

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Übersetzung, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie zum Beispiel Überlegung, Üben, Tugendgruppe 9 Individualität, Originalität, Selbstbewusstsein, Authentizität, Mut, Offenheit - Adjektiv, Übersinnliche Kräfte, Übungen, Umgang mit Trauer, Trennung und Verlust.

Meditation Anfänger Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/meditation-anfaenger/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired