Regungslos

Aus Yogawiki
Version vom 11. Juli 2017, 09:43 Uhr von Sukadev (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Prana“ durch „[https://www.yoga-vidya.de/prana/ Prana]“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regungslos‏‎ ist das, was ohne Bewegung ist. Regungslos ist unbeweglich und starr. Man spricht auch von Regungslosigkeit. Also, der Zustand, wo man sich nicht regt, ist die Regungslosigkeit und das Adjektiv dazu ist regungslos. Regung heißt Bewegung, Regung kann auch Bestrebung heißen und Gefühl. Man sagt so schön: „Sich regen bringt Segen.“ Aber eigentlich kommt es von „Regen bringt Segen“. Regungslos ist also etwas, was zum einen einen Zustand beschreibt, regungslos bezieht sich aber auch besonders auf Asanas und Meditation im Yoga.

Regungslos‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Regungslose Asana

Asana heißt Stellung. Patanjali, der große Yogameister, definiert Asana als Sthira Sukha oder er sagt: „Sthiram Sukham Asanam.“ Die Asana sei regungslos, Sthira, und angenehm, Sukha. Indem du regungslos sitzt, gibt es keine körperlichen Ablenkungen. Indem der Körper ruhig ist, kommst du an deine Psyche. Auch bei den Asanas, außerhalb der Sitz-Asanas, ist auch charakteristisch, man hält die Asana bewegungslos, regungslos. Durch regungsloses Verharren in einer Asana fällt es leicht, in einen meditativen Zustand zu kommen, sein Prana zu spüren, also die Lebensenergien zu spüren und zu lenken. Regungsloses Verharren in einer Asana, regungslos zu sitzen in der Meditation, ist etwas ganz Entscheidendes im Yoga.

Regungslos‏‎ Video

Vortragsvideo über Regungslos‏‎:

Erfahre einiges über Regungslos‏‎ in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., spricht hier über Regungslos‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Regungslos‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Regungslos‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Regnen‏‎, Regieren‏‎, Regenschirm‏‎, Reiben‏‎, Reifen‏‎, Reinigen‏‎.

Atem-Praxis Seminare

12.07.2020 - 17.07.2020 - Sanftes Hatha Yoga Retreat
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Christopher Sölter,
19.07.2020 - 24.07.2020 - Asana Intensiv - sanftes Üben
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Mangala Narayani,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Tao Yoga - Erwecken der Lebensenergie online
Tao-Yoga wurde von dem in Thailand lebenden Chinesen Mantak Chia begründet. Es ist ein System von Übungen zur Kultivierung der Lebensenergie Chi (Qi) oder Prana. Der Energiefluss soll beruhigt, g…
Susan Holze-Apell,
26.07.2020 - 31.07.2020 - Energietrainer Ausbildung
Lerne in dieser Energietrainer Ausbildung deine Energie zu regenerieren und zu erhöhen. Wir brauchen heute alle mehr Energie denn je für die vielfältigen Herausforderungen des Alltags in Beruf,…
Kati Tripura Voß,


Regungslos‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Regungslos‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Adjektiv Regungslos‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.