Yoga ohne Om und Gong

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga ohne Om und Gong. Heutzutage gibt es Yoga oft mit vielen Klang. In Yogastunden wird häufig Om gesungen. Und oft wird der Gong angeschlagen. Aber man kann Yoga auch ohne Om und ohne Gong üben.

Das Om wird oft in Yogastunden am Anfang und am Ende wiederholt, ist aber für deine Yogapraxis nicht zwingend erforderlich.

Sukadev antwortet: Geht Yoga auch ohne Yoga ohne Om und Gong?

Mein Name ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Natürlich kannst du Yoga auch ohne Om und Gong praktizieren. Der Gong ist ja noch nicht mal aus der Yoga-Tradition, der Gong kommt wahrscheinlich aus Tibet, eventuell aus China und wurde nur in den letzten Jahren mitintegriert in vielen Yogaschulen.

In der Anfangszeit bei Yoga Vidya hatten wir auch keinen Gong und jetzt gibt es immer mehr Menschen die Gong oder Tibetische Klangschalen, Didgeridoo, Sansula oder Monocord in den Yogaunterricht integrieren weil es vielen Menschen eine schöne Erfahrung gibt.

Ich selbst unterrichte Hatha Yoga lieber ohne Gong aber ich muss zugeben, bei mir fangen die Yogastunden immer mit OM an.

Zu Beginn der Yogastunde wiederholen wir bei Yoga Vidya üblicherweise drei mal Om. Aber natürlich könnte man die Yogastunde auch ohne Om machen.

Warum stört eigentlich das OM?

Drei mal Om am Anfang und am Ende muss dich nicht weiter stören. Du brauchst es nicht mitrezitieren, sondern vielleicht einfach auf dich wirken lasen. Du kannst es spüren, du kannst dich drauf einlassen, und vielleicht merkst du, dass es eine positive Wirkung auf dich hat.

Angenommen du machst Sport, auch dort wirst du etwas finden das dir mehr liegt und anderes das dir weniger liegt. Das muss deine Erfahrung als Ganzes nicht trüben. Lass es einfach an Dir vorüberziehen oder besser noch, spüre es einfach.

Aber natürlich, wenn du für dich selbst übst, kannst du einfach das Om weglassen.

Vermutlich werden die Meisten die zuhause üben nicht laut das Om singen, tönen oder trällern, sie werden es nicht laut sagen, eventuell werden sie es leise sagen. Ich selbst sage es gerne auch laut aber andere eben nicht.

Du kannst also Yoga auch ohne Om und ohne Gong üben.

Wenn das Om für dich aber wirklich schrecklich sein sollte, kannst du dir eine Yogaschule suchen, wo das Om nicht rezitiert wird.

Video: Yoga ohne Om und Gong

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema "Yoga ohne Om und Gong":

Kurzer Vortrag von und mit Sukadev in Sachen Om, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yoga

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yoga:

Yoga ohne Om und Gong - Weitere Infos zum Thema Om und Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Om und Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Yoga ohne Om und Gong: