Yoga Upanishaden

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga Upanishaden (Sanskrit: योगोपनिषद् yogopaniṣad f.) sind jene Teile der Veden, die den letzten und philosophischen Teil dieser indischen Heiligen Schriften bilden und sich speziell mit dem Yogaweg beschäftigen. Es werden je nach Upanishad-Sammlung (Kanon) ca. 11 bis 21 Yoga Upanishaden unterschieden, die auf der Basis des Vedanta vor allem auf Hatha Yoga und Kundalini Yoga näher eingehen. Sie sind vergleichsweise jüngeren Datums (ca. 14./15. Jh.).

In der Muktika Upanishad Sammlung sind beispielsweise folgende 17 Upanishaden als Yoga Upanishaden aufgeführt:

Shukla Yajurveda: Hamsa Upanishad, Trisikhi Upanishad, Mandalabrahmana Upanishad
Krishna Yajurveda: Amritabindu Upanishad, Amritanada Upanishad, Kshurika Upanishad, Dhyanabindu Upanishad, Brahma Vidya Upanishad, Yogatattva Upanishad, Yogashikha Upanishad, Yogakundalini Upanishad
Atharvaveda: Sandilya Upanishad, Pashupata Upanishad, Mahavakya Upanishad
Samaveda: Yogachudamani Upanishad, Darshana Upanishad
Rigveda: Nadabindu Upanishad

Bei Deussen finden sich folgende zum Atharvaveda gehörende Upanishaden als Yoga Upanishaden: Brahmavidya Upanishad, Kshurika Upanishad, Culika Upanishad, Nadabindu Upanishad, Brahmabindu Upanishad, Amritabindu Upanishad, Dhyanabindu Upanishad, Tejobindu Upanishad, Yogashikha Upanishad, Yogatattva Upanishad und Hamsa Upanishad.


Siehe auch

Literatur