Verdüsterung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verdüsterung - was ist das? Wie geht man damit um? Verdüsterung ist das Substantiv zu verdüstern. Das Verb verdüstern bedeutet dunkel machen, dunkel werden. Der Himmel kann verdüstern, die Stimmung kann verdüstern. Und wenn die Stimmung verdüstert, kann man das auch als Verdüsterung der Stimmung bezeichnen. Verdüsterung bedeutet also dunkler werden. Im wörtlichen Sinn bedeutet Verdüsterung, dass weniger Licht da ist, typischerweise weil dunkle Wolken am Himmel auftauchen. Im übertragenen Sinn gibt es die Verdüsterung des Gemüts, der Stimmung, was bedeutet dass eine frohe Stimmung in eine Traurigkeit umgewandelt wird. Schlechte Nachrichten können zu einer Verdüsterung der Stimmung beitragen, auch die Miene verdüstern. Aber es gibt glücklicherweise nicht nur die Verdüsterung. Es gibt auch die Aufhellung. Gute Nachrichten können die Stimmung wieder aufhellen. Und manchmal reicht es aus, sich selbst auf das Positive zu besinnen, ein Stoßgebet zum Himmel zu richten - oder Yoga und Meditation zu praktizieren, um eine düstere Stimmung wieder aufzuhellen.

Lachen ist die beste Medizin, manchmal auch hilfreich bei Verdüsterung

Verdüsterung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Verdüsterung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Verdüsterung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Verdüsterung sind zum Beispiel Melancholie, Schwermut, Betrübnis, Düsterkeit, Trauer, Schmerz, Kummer, Verdunkelung, Abdunkelung, Verfinsterung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Verdüsterung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Verdüsterung sind zum Beispiel Aufheiterung, Erhellung, Klarheit, Auflösung, Aufklärung, Beschönigung, Verzerrung, Verharmlosung, Verniedlichung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Verdüsterung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Verdüsterung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Verdüsterung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Verdüsterung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Verdüsterung sind zum Beispiel das Adjektiv verdüstert, das Verb verdüstern..

Wer Verdüsterung hat, der ist verdüstert .

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

29. Jul 2018 - 03. Aug 2018 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,
03. Aug 2018 - 05. Aug 2018 - Yoga bei Lampenfieber und Blockaden
Lampenfieber ist gut, heißt es, es macht wach. Das tröstet niemanden, der darunter leidet. Wir bekommen Hintergrundwissen und handfeste, erprobte Techniken aus dem Yoga, mit denen wir arbeiten k…
Gauri Bade,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation