Pratipaksha Bhavana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pratipaksha Bhavana ist das bewusste Erzeugen gegenteiliger Gefühle, wenn man z.B. Trauer oder Zorn empfindet und sich dann auf freudige oder gelassene Vorstellungen konzentriert.

Swami Sivananda

Swami Sivananda über Pratipaksha Bhavana

Artikel aus dem Buch: How to Cultivate Virtues und Eradicate Vice

Gedanken des Ärgers und Gedanken der Furcht sind schreckliche Kräfte, die in uns walten. Sie vergiften die Quellen des Lebens und zerstören Harmonie, ausdauernde Arbeitsleistung, Vitalität und Lebenskraft. Entgegengesetzte Gedanken der Freundlichkeit, der Freude und des Muts dagegen heilen und lindern, anstatt zu verärgern; sie stärken die Arbeitsleistung und vervielfachen die geistigen Kräfte. Sei immer frohen Mutes. Lächle. Lache.

Jeder emotionale Gedanke, jeder Wortgedanke ruft eine starke Schwingung in jeder Zelle des Körpers hervor und hinterlässt dort einen starken Eindruck. Wenn du die Methode kennst, einen entgegengesetzten Gedanke aufzubringen, dann kannst du ein glückliches Leben in Frieden und Kraft führen. Gedanken der Liebe werden Gedanken des Hasses vertreiben. Ein mutiger Gedanke wird unmittelbar ein kraftvolles Gegenmittel gegen einen Gedanken der Angst liefern.

Wenn sich, als Folge bösartiger, ärgerlicher, ängstlicher Gedanken, als Folge von Gedanken des Hasses, der Eifersucht und Wollust, in den Zellen deines Körpers Krankheiten, Missklänge und Disharmonien niederschlagen, kannst du dieses Gift oder Krebsgeschwür in den kranken, morbiden Zellen neutralisieren und Frieden, Harmonie, Gesundheit, neue Kraft und Vitalität schaffen durch erhebende, seelenanrührende, seelenerweckende, sattvige, göttliche Gedanken, durch die Schwingungen beim Singen von Om, durch Rezitation der verschiedenen Namen Gottes, durch Pranayama , Kirtan, Studium der Gita und anderer heiliger Schriften, durch Meditation usw.

Copyright Divine Life Society

Siehe auch

Literatur