Nertha

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Nerth)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nertha ist die germanische Erdgöttin, auch bezeichnet als Mutter Erde. Andere Namen dieser germanischen Göttin, die ähnlich klingen, sind Nerth, Nerthus, Erda, Erde, Hertha, Nerthum, Neithum, Njordis, Njörd, Verthum. Sie wird gleichgesetzt mit Hlodyn, die auch als Hludana, Hlödin, Hnoss, Holla, Holle, Hulda, Percht, Bertha bezeichnet wird.

Meist wird Nertha geschrieben Nerthus. Vermutlich weil im Lateinischen die Endung im Volksmund -us für männlich steht (obgleich es auch lateinische weibliche Wörter mit er Endung -us gibt), hat sich auch Nertha eingebürgert.

Nertha als nordisch-germanische Erdgöttin und Fruchtbarkeitsgöttin

Nertha bzw. Nerthus ist die nordisch-germanische Fruchtbarkeitsgöttin, die Erdgöttin. Sie wird auch als Erda bezeichnet, also Mutter Erde.

Nerthus ist in der germanischen Mythologie die Mutter der Wanen, des Göttergeschlechts, das schon vor den Asen regierte.

Nertha ist die Göttin des Wachstums. Manche sagen, dass ihr Hauptheiligtum auf der Insel Rügen liegt. Nertha wird besonders verehrt in Heiligen Hainen, an Kraftorten, in der Natur.

Wenn du im Wald dich mit Mutter Erde verbindest, spürst du eine mütterliche Liebe, die dich ganz einhüllt, tröstet und schützt. Diese Erfahrung der Verbundenheit mit Mutter Erde hat etwas Göttliches, verkörpert in Nertha, Bhumi Devi, Ceres, Demeter.

Nertha bzw. Nerthus war auch die Göttin des Hauses und die Göttin der Fruchtbarkeit.

Nerthus wurde erstmals beschrieben vom römischen Schriftsteller Tacitus im ersten Jahrhundert nach Christus. Er beschrieb sie als langobardische Erdgöttin.

Beim Fest der Nertha bzw. Nerthus ruhten alle Waffen.

Siehe auch

Übersicht von Göttinnen

Germanische Mythologie