Muladhara Mudra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muladhara Mudra ist ein Mudra zur Aktivierung des Erdelementes und des Muladhara Chakras. Muladhara Mudra kann man auch als „Verwurzelungs-Mudra“ bezeichnen.

Yantra des Muladhara Chakras

Muladhara Mudra

Dabei faltest du die Finger, beziehungsweise beugst sie, und lässt die Ringfinger nach unten zeigen. Daumen und Zeigefinger berühren sich und kommen ineinander in einen Kreis. Also du beugst die anderen Finger ineinander und dann gehen die Ringfinger nach unten und die Daumen und Zeigefinger verschränken sich, so dass dort ein Kreis entsteht. Die Ringfinger, die nach unten zeigen, stehen für das Erdlement. In dem du die Finger nach unten zur Erde gibst, verbindest du dich mit dem Erdlement. Alle anderen Finger sind gebeugt und zeigen nach oben, zumindest die Kleinen und die Mittelfinger zeigen nach oben. Und Daumen und Zeigefinger sind miteinander verbunden und so geht die Energie nach oben. Dann ruhen die Hände, du schließt die Augen und verbindest dich mit Mutter Erde.

Muladhara Mudra ist besonders gut, um dich verwurzelt zu fühlen, Kontakt zu spüren mit Mutter Erde und dich zu öffnen für ihre Segenskraft. Wann immer du in der Meditation das Gefühl hast, dass du zu schnell abhebst, oder dass du im Alltag mehr Verwurzelung brauchst, kannst du diese Mudra üben.

Muladhara Mudra Video

Hier ein Video über die Muladhara Mudra, ein Video mit Erläuterungen und Vorführungen von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya:

Mehr zum Thema Mudras

Einige weitere Finger-Mudras

Hier ein paar der fast 200 Finger-Mudras, die du hier im Wiki findest:

Andere Schreibweisen für Muladhara Mudra

Andere Schreibweisen für Muladhara Mudra sind z.B. Muladhara-Mudra, Muladharamudra