Maha Bhadrasana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maha Bhadrasana (Sanskrit: महा mahā ;Sanskrit भद्रासन bhadrāsana n.)- Großer Schmetterling. Maha bedeutet groß, weit, lang, hoch, tief; bedeutend, mächtig, wichtig. Bhadrasana bedeutet "glückverheißende (Bhadra) Haltung (Asana)", die sanfte Stellung, Sitzhaltung im Yoga, Schmetterling.

Maha Bhadrasana - der große Schmetterling

Ausführung von Maha Bhadrasana

Lege in Rückenlage Fußsohlen und Handinnenflächen zusammen. Die Füße werden dabei in Richtung Beckenboden angezogen, die Hände sind oberhalb vom Kopf auf den Daumen abgelegt. Knie und Ellenbogen sind so weit gespreizt, wie es angenehm ist, eventuell unterpolstern.

Lenke einen sanft vertieften Atem in den Bauch. Lasse Prana dann seinen eigenen Weg finden. Die geschlossene Haltung reichert mit jedem Atemzug Energie an, diese öffnet nach und nach die feinen Energiekanäle (Nadis). Besonders im zentralen Energiekanal, der Sushumna, wird ein reinigender, lichtvoller Pranastrom angeregt, der auf direktem Weg Muladhara mit Sahasrara verbindet. Fühle dich wie ein Schmetterling, der von den Sommerwinden getragen wird.

Dauer und Wirkungen

Bleibe in dieser Position, solange es dir angenehm ist, mindestens zehn Minuten. Sei präsent und spüre, was im Körper, in den Muskeln, Nervenbahnen und Energiekanälen und auch auf organischer Ebene geschieht. "Maha Bhadrasana" ist eine nährende, vitalisierende, öffnende und reinigende Übung. Sie regt den Lymphrückstrom an und aktiviert die Drüsentätigkeit.

Bleibe danach noch eine ganze Weile entspannt auf dem Rücken liegen und genieße die Nachwirkung. Bei wiederholtem Üben wirst du dich immer leichter und von einer kraftvollen Energie durchströmt fühlen. Die Chakras werden harmonischer schwingen. Bauch, Herz und Verstand kommen in Einklang. "Maha Bhadrasana" ist eine wundervolle Meditation im Liegen!

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Asana Intensiv - Tipps und Details für eine tiefere Praxis
In diesem Seminar erhältst du viele kleine Hinweise für deine Yogapraxis. Dies betrifft die anatomischen Aspekte für einen korrekten und für dich guten Aufbau der Asanas genauso wie deine inner…
03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Stressbewältigung mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Mohini Wiume,

Energiearbeit

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Themenwoche: Kundalini Yoga - Schlüsselschritte
Wie können wir unser Verständnis des Kundalini Yoga effektiv im täglichen Yoga anwenden? Wie kommen wir weiter, wenn wir feststecken? Was benötigen wir zur Herzensöffnung und wie bekommen wir…
Swami Sukhananda,
08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Ajaipreet Kaur Lerp,