Liebesfähigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebesfähigkeit ist die Fähigkeit, Liebe zu empfinden. Liebesfähigkeit definiert als Intensität des Gefühls der Liebe ist eine Frage des Temperaments, der Kultur und der Erziehung. Liebesfähigkeit kann durch Blockaden und Verspannungen gebremst sein. Liebesfähigkeit kann durch eine neue Liebe intensiv aufbrechen. Liebesfähigkeit kann durch Yoga und Meditation entfaltet werden. Man kann auch bewusst daran arbeiten, seine Liebesfähigkeit zu entwickeln. Im Bhakti Yoga und auch im roten Tantra ist die Entwicklung von Liebesfähigkeit und von Liebe an sich spiritueller Weg.

Natürliche Liebesfähigkeit bei Kindern

Temperament und Liebesfähigkeit

Die Liebe spricht...

Menschen haben unterschiedliches Temperament. Das Temperament ist bis zu einem gewissen Grad angeboren. Unterschiedliche Temperamente haben unterschiedliche Intensität in der Liebesfähigkeit.

Die griechisch-mittelalterliche Temperamentenlehre und Liebesfähigkeit

Die griechisch-antike und mittelalterliche Temperamentenlehre unterscheidet vier Temperamente, deren Liebesfähigkeit sich unterschiedlich ausdrückt:

  • Der Sanguiniker ist der heiter-Aktive und neigt zu schneller Liebe, die aber auch schnell wieder abklingt
  • Der Phlegmatiker ist der passiv-Schwerfällige und neigt zu Liebesfähigkeit, die weniger stark empfunden wird, dann aber auch länger anhält
  • Der Melancholiker kann Liebe intensiv erleben - und leidet umso stärker, wenn sie enttäuscht wird
  • Der Choleriker empfindet die Liebe am intensivsten - und kann bei enttäuschter Liebe umso wütender werden

Sechs Liebesstile und Liebesfähigkeit

Im System der sechs Liebesstile des kanadischen Psychologen bzw. Soziologen John Alan Lee ist die Liebesfähigkeit unterschiedlich stark ausgeprägt:

  • Eros und Mania sind gekennzeichnet von intensiver Liebesfähigkeit
  • Agape und Ludus sind gekennzeichnet von Liebesfähigkeit mittlerer Intensität
  • Pragma und Storge sind gekennzeichnet von niedriger Liebesfähigkeit

Vata, Pitta und Kapha und Liebesfähigkeit

Die drei Doshas, hier verstanden als Temperamente, im Ayurveda, haben unterschiedliche Liebesfähigkeit:

  • Vata Temperament hat eine leicht zu entzündende und schnell sich verändernde Liebesfähigkeit
  • Pitta Temperament hat eine heftige und intensive Liebesfähigkeit
  • Kapha Temperament hat eine langsam sich entwickelnde, dafür aber lange anhaltende Liebesfähigkeit

Siehe auch

Literatur

  • Leonardo Boff, Franz von Assisi und die Liebe Gottes zu den Armen (2010)
  • Christian Feldmann, Die Liebe bleibt: Das Leben der Mutter Teresa (2007)
  • Anselm Grün, Das Hohelied der Liebe: Münsterschwarzacher Geschenkheft (2011)
  • Stephan Hachtmann, Berührt vom Klang der Liebe: Wege zum Herzensgebet (2012)
  • Thich Nhat Hanh, Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe (2010)
  • Franz Jalics, Der kontemplative Weg (2010)
  • Ayya Khema, Das Größte ist die Liebe: Die Bergpredigt und das Hohelied der Liebe aus buddhistischer Sicht (2009)
  • Vinzenz von Paul, Liebe sei Tat (2003)
  • Ingrid Riedel, Stark wie der Tod ist die Liebe - Das Hohelied. Mit Bildern von Renate Gier (2013)
  • Albert Schweitzer, Glauben, lieben, handeln (1980)
  • Swami Sivananda, Die Kraft der Gedanken (2012)
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Japa Yoga (2003)
  • Swami Sivananda, Göttliche Erkenntnis (2001)
  • Swami Sivananda, Gedanken zur Kontemplation (1996)
  • Swami Sivananda, Hatha-Yoga. Der sichere Weg zu guter Gesundheit, langem Leben und Erweckung der höheren Kräfte (1964)
  • Swami Sivananda, Sadhana – Ein Lehrbuch mit Techniken zur spirituellen Vollkommenheit
  • Kordula Witjes u.a., Die Liebe wählen: Frère Roger, Taizé 1915-2005 (2013)
  • Petra und Erwin Würth, Zur Liebe befreit: Szenen aus dem Leben des Franziskus von Assisi (2011)

Weblinks

Seminare

Liebe

12. Okt 2018 - 14. Okt 2018 - Den Weg des Herzens gehen - Entwicklung von Liebe und Mitgefühl als Basis neuer Lebenskraft
Viele praktische Übungen zur Herzöffnung und Heilung aus Yoga, Buddhismus und energetischer Heilarbeit bilden das Kernstück dieses Seminars. Du lernst Achtsamkeit, Liebe, Mitgefühl, Freude und…
Kati Tripura Voß,
26. Okt 2018 - 28. Okt 2018 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,

Karma Yoga

16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Swami Divyananda,
30. Sep 2018 - 05. Okt 2018 - Karma Yoga Intensiv - Unser Haus soll schöner werden
Du kannst kostenfrei Yoga kennen lernen und vertiefen, und deine überschüssige Energie in die Reinigung der Zimmer und Räume stecken, so dass sich die vielen Gäste, die uns zu besonderen Anläs…
Sattva-Team,

Bhakti Yoga

13. Sep 2018 - 13. Sep 2018 - Ganesha Chaturthi
Ab 19:00 Uhr Ganesha Chaturthi, Feier zur Erscheinung Ganeshas. Ganesha ist der elefantenköpfige Gott im Hinduismus. Ganesha symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen gut…
Sitaram Kube,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,