John Alan Lee

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Alan Lee, geboren 24.8.1933 in Maxville, Ontario, gestorben 24.8.2013, war ein kanadischer Soziologe (University of Toronto), der bekannt geworden ist für sein Konzept der Sechs Liebesstile. John Alan Lee war Arbeiter, Gewerkschaftler, Journalist, Sozialist, Gay Aktivist, Universitätsprofessor. Als Lebensmotto wählte er das Homer-Zitat: "Lass Liebe das Geschäft deines Lebens sein" ("Let Love be the business of our lives".

John Alan Lee, bekannt für das Konzept der sechs Liebesstile

Leben von John Alan Lee

John Alan Lee wurde am 24.8. geboren als uneheliches Kind. Die ersten Lebensjahre verbrachte er bei seiner süchtigen Mutter, bis er dann in einem Heim aufwuchs. Er war verheiratet mit Jean E. Lee, mit der er zwei Kinder hat. Später entdeckte er, dass er homosexuell war, was zur Scheidung führte. John Alan Lee wurde bekannt als Sozialaktivist, als Wissenschaftler der Liebe und als Gay Aktivist. Am 24.8.2013 wählte er im Alter von 80 Jahren den Freitod.

John Alan Lees politisches Leben

John Alan Lee war Industriearbeiter und engagierte sich in der Arbeiterbewegung. Er wurde Gewerkschaftler, danach Journalist. und wurde in der Erwachsenenbildung tätig.

Im Alter von 17 Jahren wurde John Alan Lee Sozialist und blieb es sein ganzes Leben.

Er war der erste kanadische Student, der das kommunistische China besuchte.

John Alan Lee war seit 1964 Quäker, machte Erfahrung in Ziviler Ungehorsam. Er war aktiv in der Gewerkschaftsbewegung, in sozialistischen Gruppen, in der Friedensbewegung bzw. Antikriegsbewegung, im Kanadischen Sierra Club und in Amnesty International.

John Alan Lee verbrachte 15 Jahren in Kommunen.

John Alan Lee kandidierte mehrfach (vergeblich) für das Kanadische Parlament.

John Alan Lees akademische Karriere

John Alan Lees akademische Karriere begann relativ spät. Nach seinem Studium arbeitete John Alan Lee erst als Industriearbeiter.

Erst im Alter von 37 Jahren vollendete John Alan Lee seine Doktorarbeit und wurde als Universitätsdozent tätig. 1971-1999 lehrte John Alan Lee an der University of Toronto.

John Alan Lee wurde insbesondere bekannt für seine Theorie der Sechs Liebesstile, in denen er die Liebe in der Zweierbeziehung beschrieb. Er vertrat die These, dass Liebe in der Zweierbeziehung unterschiedliche Ausprägungen hat, und dass es für die Liebe hilfreich ist, seinen eigenen Liebesstil und den des Partners zu kennen und zu respektieren.

Natürlich brachte John Alan Lee auch seine politischen und sozialen Überzeugungen in seine akademische Arbeit mit ein. Und er nutzte seinen Status als Universitätsprofessor für sein Engagement für die Rechte der Homosexuellen.

John Alan Lee ist Autor von neun Büchern, darunter seine Autobiographie, von über 300 Artikeln, und ist mehr als 50 Mal im Fernsehen gewesen.

John Alan Lee als Gay Aktivist

John Alan Lee entdeckte erst einige Jahre nach seiner Hochzeit im Alter von 30 Jahren, dass er Gay, also Homosexuell, war. Er war der erste kanadische Akademiker, der mit seiner Homosexualität an die Öffentlichkeit trat (1974). Er organisierte verschiedene Gay Aktionen, darunter Gay-Sit-Ins und Gay Kiss-In im Ontario Parlament.

Siehe auch

Weblinks