Kadru

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Kadru: (Sanskrit: कद्रु kadrū f.) Tochter von Daksha und eine der dreizehn, mit dem Seher Kashyapa verheirateten, Frauen. Sie war die Mutter von "eintausend machtvollen, vielköpfigen Schlangen, von denen die Anführer Shesha, Vasuki und weitere waren. Dann war Kadru auch die Mutter von anderen kämpferischen und giftigen Schlangen". Die Vishnu Purana, in der diese mythologische Darstellung erzählt wird, redet von zwölf Nachkommen, die Vayu Purana von vierzig. Ihre Kinder tragen allesamt den Mutternamen Kadraveya.

2. Kadru , Sanskrit कद्रु kadru, schwarzgelb, rotbraun. Kadru ist ein Sanskritwort und bedeutet schwarzgelb, rotbraun.

Krishna tanzt auf den Köpfen des Schlangendämons Kaliya

Verschiedene Schreibweisen für Kadru

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Kadru auf Devanagari wird geschrieben " कद्रु ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " kadru ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " kadru ", in der Velthuis Transkription " kadru ", in der modernen Internet Itrans Transkription " kadru ".

Video zum Thema Kadru

Kadru ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Kadru

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Kadru oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Kadru stehen:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Jnana Yoga und Vedanta: Eingehende Behandlung der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Gleiches Schwerpunkt-Thema wie Intensiv-Weiterbilung A…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,


Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Kadru - Deutsch schwarzgelb, rotbraun
Deutsch schwarzgelb, rotbraun Sanskrit Kadru
Sanskrit - Deutsch Kadru - schwarzgelb, rotbraun
Deutsch - Sanskrit schwarzgelb, rotbraun - Kadru