Isoliertheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isoliertheit - was ist das? Wie geht man damit um? Isoliertheit drückt aus, dass etwas oder jemand isoliert ist, allein ist, von anderen abgetrennt ist. Wer dauerhaft in Isolation lebt, der kann unter dieser Isoliertheit leiden. Manchmal leiden ganze Bevölkerungsgruppen unter Isoliertheit. Und manchmal führt das egoistische Streben in die soziale Isoliertheit. Der Mensch hat das Bedürfnis dazuzugehören. Er will mit anderen verbunden sein. Daher muss er immer wieder aufpassen, dass er sich nicht zu sehr in die Isoliertheit begibt - das wird er langfristig gar nicht mal selten bereuen.

Güte, wichtig bei Isoliertheit

Umgang mit Isoliertheit

Vielleicht kennst du jemanden in deiner Umgebung, der isoliert ist. Niemand lädt ihn ein, niemand spricht mit ihm. Er oder sie arbeitet allein an seinem Schreibtisch und irgendwo fühlt er oder sie sich einsam. Was würdest du tun? Eigentlich liegt es schon nahe, du könntest mit dem Menschen sprechen. Du könntest mal zu ihm oder ihr hingehen. Du könntest mal einen Tee mit ihm oder ihr zusammen trinken. Es kann aber auch sein, dass er oder sie das gar nicht will. Es gibt introvertierte Menschen, die zumindest für eine Phase allein sein wollen. Wenn sie das wollen, dann respektiere das. Aber manche Menschen brauchen eine Weile ein Alleinsein und nachher bräuchten sie eigentlich wieder Gesellschaft.

Und oft ist es so, dass Menschen in einer Phase, wo es ihnen schlecht geht, dass dann Menschen ihnen Hilfe anbieten, die Hilfe wird dann abgelehnt und danach lassen die Menschen denjenigen in Ruhe. Dann wenn der Mensch dann Gesellschaft brauchen würde, dann ist niemand mehr da. In diesem Sinne überlege, ob jetzt der Moment gekommen ist, wo du mal deine Hilfe anbietest, wo du einfach mit dem Menschen sprichst, wo du ihn einfach aus seiner Isoliertheit wieder herausbringen kannst. Manches ist die Frage des richtigen Augenblicks, des richtigen Moments.

Wenn jemand eine Weile allein bleiben wollte, irgendwann braucht er wieder menschliche Liebe, Mitgefühl und lässt jemand Anderes an sich heran und da kannst du ihm oder ihr vielleicht helfen. Noch ein weiterer Aspekt von Isoliertheit. Vielleicht bist du in einem Team, das eine gute Zusammenarbeit hat und dann gibt es einen neuen Kollegen. Das ganze Team mag das nicht, dass da jemand Neues eindringt, bisher ist doch alles so gut und warum muss da jetzt jemand Anderes reinkommen, der vielleicht noch dazu anders ist als der Rest. Dann kannst du überlegen, wie du diesen Menschen integrieren kannst. Anstatt ihn zu bekämpfen, anstatt ihm die kalte Schulter zu zeigen und gerade wenn jemand zum Außenseitertum gedrängt wird und insbesondere, wenn du merkst, dass er sich eigentlich integrieren möchte, dann überlege, ob es vielleicht deine Aufgabe ist, wie der Mensch sich in die Gruppe integrieren kann.

Lade ihn oder sie ein, sprich in einem 2-er Gespräch. Versuche Momente zu schaffen, wo die ganze Gruppe zusammenkommen kann. Oder, was manchmal auch hilfreich sein kann ist, wenn du die ganze Gruppe vor dem einen Menschen lobst. Denn wenn Menschen das Gefühl haben, dass sie anerkannt werden, dann öffnen sie ihr Herz. In diesem Sinne wenn die Verdienste der bisherigen Gruppe anerkannt werden, dann sind sie auch bereit den Neuen zu integrieren. Schwierig wird es, wenn dem Neuen gesagt wird, dass die Alten alle nichts taugen und er derjenige ist, der die Sache retten muss, dann werden die Anderen zumachen. Aber Anerkennung ist etwas, was die Herzen der Menschen öffnet und das hilft dann auch dem Neuen aus seiner Isoliertheit herauszutreten.

Isoliertheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Isoliertheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Isoliertheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Isoliertheit sind zum Beispiel Separation, Abkapselung, Einsamkeit, Isolation, Abtrennung, Abgeschlossenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Isoliertheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Isoliertheit sind zum Beispiel Gemeinschaft, Zusammenleben, Verbindung, Sekte, Unterdrückung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Isoliertheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Isoliertheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Isoliertheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Isoliertheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Isoliertheit sind zum Beispiel das Adjektiv isoliert, das Verb isolieren, sowie das Substantiv Isolierter.

Wer Isoliertheit hat, der ist isoliert beziehungsweise ein Isolierter.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

16. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Sadhana Intensiv - Fortgeschrittene Praxis für den erfahrenen Übenden
Ein speziell von Swami Vishnu-devananda zusammengestelltes, von Sukadev angepasstes, mehrwöchiges Hatha-Yoga-Intensivprogramm für Energie-Erweckung, spirituelle Entwicklung und Entfaltung deiner…
Sukadev Bretz,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation