Hanuman Arati

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanuman Arati ist ein kurzes Ritual zur Verehrung von Hanuman, dem Aspekt der uneigennützigen Hingabe. Beim Hanuman Arati wird eine Kerze, Öllampe oder Kampfer entzündet. Dieses Licht wird im Uhrzeigersinn vor einem Altar mit einem Bild von Hanuman oder einer Hanuman Murti geschwenkt und dabei ein Hanuman Arati Kirtan bzw. ein Hanuman Mantra gesungen. Hanuman ist der indische Gott der Hingabe, des uneigennützigen Dienens, des grenzenlosen Vertrauens, der Stärke und des Mutes. Hanuman hilft dir, dich zu Lösen Schwachheit, Zweifel, Antriebslosigkeit. Hanuman lehrt, dass Glaube Berge versetzen kann. So gilt Hanuman Arati als Bhakti Ritual für mehr Vertrauen, für Gottesliebe und die Erfahrung göttlicher Gegenwart.

Mehr zu Bedeutung und Ausführung dieser Art von Lichterzeremonie findest du unter dem Hauptstichwort Arati.

Hanuman Arati Kurzform

Hier ein Video mit einer einfachen Version von Hanuman Arati:

Hier der Text dieser Kurzform von Hanuman Arati in drei verschiedenen Schreibweisen.

jaya jaya arati vighna-vinayaka
vighna-vinayaka shri-ganesha
jaya jaya arati anjaneya
anjaneya hanumanta
jaya jaya arati sadguru-natha
sadguru-natha shivananda
jaya jaya arati venugopala

Hanuman Arati in IAST Transliteration:

jaya jaya āratī vighna-vināyaka
vighna-vināyaka śrī-gaṇeśa
jaya jaya āratī āñjaneya
āñjaneya hanumanta
jaya jaya āratī sadguru-nātha
sadguru-nātha śivānanda
jaya jaya āratī veṇugopāla


Hanuman Arati in Devanagari:

जय जय आरती विघ्नविनायक
विघ्नविनायक श्रीगणेश
जय जय आरती आञ्जनेय
आञ्जनेय हनुमन्त
जय जय आरती सद्गुरुनाथ
सद्गुरुनाथ शिवानन्द
जय जय आरती वेणुगोपाल


Verschiedene Aratis