Gelassenheit - Was ist das

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gelassenheit - Was ist das? Wozu ist Gelassenheit gut? Warum sollte man gelassener sein? Woher kommt der Ausdruck Gelassenheit? Und aus welchen philosophischen Denkrichtungen stammen die Konzepte zur Gelassenheit?

Yoga gilft Dir dabei, im Alltag gelassen zu bleiben.

Sukadev über Gelassenheit

Was ist Gelassenheit? Danke für diese Frage.

Mein Name ist Sukadev von Yoga Vidya. Ich bin Yogalehrer und Seminarleiter und ich gebe gerne Seminare und Workshops zum Thema „Gelassenheit entwickeln“. Ich habe auch ein Buch geschrieben zum Thema „Der Königsweg zur Gelassenheit“ und habe auch eine ganze Podcast Serie gemacht von 235 Folgen zum Thema Gelassenheit. Also eine Menge…

Aber was ist überhaupt Gelassenheit? Gelassenheit hat viele Aspekte.

Vom Standpunkt des Wortes: Gelassenheit heißt Loslassen. Und tatsächlich einer der bekannten Autoren und spirituellen Lehrer, die das Wort Gelassenheit populär gemacht haben in Deutschland, war Meister Eckart. Und für Meister Eckart war Gelassenheit die Fähigkeit, loszulassen. Wenn du loslassen kannst, dann bist du in Ruhe.

Wenn du also hängst an den Dingen und an den Erwartungen, wenn du meinst, es muss so und so sein, und nicht anders, und die Zukunft muss sich so und so entwickeln, dann bist du wie ein Sklave von den Umständen. Dinge gehen so, wie du gerne hättest und du bist himmelhoch jauchzend, Dinge gehen anders und du bist zu Tode betrübt.

Jemand lobt dich und du fühlst dich irgendwie groß, jemand tadelt dich oder kritisiert dich, und du bist irgendwo klein. Gelassenheit heißt, loslassen. Nicht Erwartungen haben an andere und noch nicht einmal Erwartungen haben an das Leben, sondern, wenn du loslassen kannst, dann bist du gelassen.

Eine zweite Definition von Gelassenheit ist grundsätzlich die Fähigkeit, Ruhe des Geistes zu bewahren, egal, was geschieht. Also es ist nicht nur dieses spirituelle und religiöse Konzept des Loslassens und des Wissens, nichts gehört dir, alles ist von Gott gegeben und Gott nimmt es wieder, Gott bringt dir die richtigen Aufgaben, damit du wachsen kannst. Das ist das spirituelle, religiöse Konzept der Gelassenheit, des Loslassens.

Dem gegenüber steht das Konzept der Gelassenheit bei den Stoikern, die gesagt haben, es ist unter der Würde, dass man seinen Gemütszustand beeinflussen lässt von Dingen, die außerhalb der Kontrolle sind. Und so bedeutet Gelassenheit eine gewisse Würde, auch eine Selbstachtung, ein Selbstrespekt. Gelassenheit ist also ein Ausdruck des Selbstrespekts, womit man ausdrückt, dass man sich nicht beeinflussen lassen will von anderen. Gelassenheit ist die Fähigkeit, „Contenance“ zu wahren, Ruhe zu wahren, und sich nicht von anderen und von Ereignissen aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen.

Mehr zum Thema findest du auf unserer Seite über Gelassenheit.

Video: Gelassenheit - Was ist das?

Videovortrag zum Thema "Gelassenheit - Was ist das?"

Vortrag vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev zum Sachverhalt Gelassenheit, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Tugend.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Gelassenheit

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Gelassenheit:

Gelassenheit - Was ist das? Weitere Infos zum Thema Gelassenheit und Tugend

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Gelassenheit und Tugend und einiges, was in Verbindung steht mit Gelassenheit - Was ist das?