Erbost

Aus Yogawiki

Erbost - Definition und praktische Lebenshilfe. Erbost bedeutet, über etwas Bestimmtes ärgerlich, aufgebracht oder empört zu sein. Nicht selten sind es Ungerechtigkeiten, die Menschen erbosen lassen. Die Fähigkeit sich zu erbosen, verhilft dem Menschen, sich gegen Ungerechtigkeiten zur Wehr zu setzen. Gerechtigkeitssinn ist eine wichtige Motivation des Menschen und ermöglicht das Zusammenleben in Gruppen. Wer jedoch über alle möglichen Kleinigkeiten aufgeregt ist oder aufbrausend reagiert, schadet nur sich selbst. Besser ist es, negative Emotionen auf ein Minimum zu beschränken und in sich das Positive zu stärken.

Vertrauen ist nicht so einfach, wenn jemand erbost ist oder so erscheint.

Erbost ist ein Adjektiv zu Erbostheit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Erbostheit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Erbostheit.

Erbost in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Erbost ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme erbost - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv erbost sind zum Beispiel tobsüchtig, zornig, aggressiv, unbeherrscht, wahrheitsliebend, gerechtigkeitsliebend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. wahrheitsliebend, gerechtigkeitsliebend.

Gegenteile von erbost - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von erbost sind zum Beispiel begeisternd, zustimmend, freudig, fanatisch, besessen, gewaltbereit.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu erbost mit positiver Bedeutung sind z.B. begeisternd, zustimmend, freudig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Erbostheit sind Begeisterung, Zuspruch.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem fanatisch, besessen, gewaltbereit.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach erbost kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Erbostheit und erbost

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu erbost und Erbostheit.

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

04.01.2023 - 08.02.2023 Verwirkliche dein höheres Selbst - Online
Termin: 04.01., 11.01., 18.01., 25.01., 01.02., 08.02.2023
Zeit: 18:00-19:00 Uhr

In diesem wöchtenlichen Workshop erfährst Du, wie du dein yogisches Potential im Alltag optimal umsetz…
Yashoda Selzle PhD
05.01.2023 - 09.02.2023 Realize your higher self - Online
Dates: 05.01., 12.01., 19.01., 26.01., 02.02., 09.02.2023
Time: 6:00 – 7:00 pm

In this weekly online workshop, you will learn how to realize your yogic potential in everyday life. 6x…
Yashoda Selzle PhD
06.01.2023 - 08.01.2023 Wissenschaftliches Arbeiten aus der Perspektive des Yoga online
Du bist YogalehrerIn oder TeilnehmerIn einer Yogalehrerausbildung, möchtest dein Wissen und deinen Zugang zum Yoga und zur Yoga-Philosophie insbesondere im Bereich des Raja Yoga und des Jnana Yoga we…
Gudakesha Prof Dr Kurt Becker