Dusche

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Duschen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dusche‏‎ ist eine Vorrichtung, um den Körper zu reinigen. Dusche ist auch eine Analogie für Inspiration, für Gnade, für Reinigung, für Loslassen. Für viele Menschen ist Dusche nicht nur körperliche Reinigung, sondern geistige Erfrischung.

Dusche‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Manche Erfahrungen im Leben, sind wie eine Dusche, schnell hinein und schnell hinaus.

Dusche ist insbesondere eine Vorrichtung, die Wasser in dünnen Strahlen auf den Menschen fließen lässt. Man kann unter die Dusche gehen, um sich zu reinigen. Man kann täglich eine Dusche nehmen, um sich zu reinigen. Es gibt die kalte Dusche. Es gibt die warme Dusche und etwas abwertend spricht man von den Warmduschern, also von Menschen, die nur warme Duschen nehmen, aber nicht den Mut haben sich kalt abzuduschen, auch wenn sich kalt abzuduschen für den Körper ganz besonders wichtig wäre.

Dusche ist eine moderne Errungenschaft. Dusche kommt ursprünglich vom Französischen douche und das waren ursprünglich die Dachrinne und die Wasserabflussröhre. Aber weil es etwas war, was oben ist, hat sich daraus das Brausebad, das Gießbad entwickelt, was auch vom Lateinischen doccia kommt. Und das wiederum kommt vom Lateinischen ducere, ziehen, führen und leiten. So war wahrscheinlich die Dusche erst eine Wasserleitungsröhre und dann dadurch, dass das Wasser oben war und dann runter gekommen ist, wurde es zur Dusche.

In früheren Zeiten haben sich Menschen gereinigt indem sie entweder in ein Bad gestiegen sind, in einen Fluss oder einen See oder auch indem sie sich abgewaschen haben. Die Dusche selbst hat sich erst im 19./20. Jahrhundert durchgesetzt insbesondere seid den 50er Jahren ist die Dusche etwas geworden, was in den meisten Hotelzimmern ist und auch in den neuen Wohnungen gibt es fast nur noch Dusche und ganz selten noch Badewannen.

Einige Informationen zum Thema Dusche‏‎ in diesem Kurzvortrag. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Dusche‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Spirituelles Duschen

Duschen in der Natur

- Ein Vortrag von Sukadev Bretz 2020 -

Wie kannst du deine tägliche Körperhygiene und insbesondere das Duschen besonders spiritualisieren? Dazu will ich dir ein paar Tipps geben.

Das morgendliche Bad gehörte im alten Indien zu den wichtigen spirituellen Praktiken. In vielen Schriften wird das erwähnt. Da gehört die Körperhygiene zum spirituellen Leben dazu. Früher war das Bad eben an einem heiligen Fluss. In Indien sind alle Flüsse heilig. Es wird immer gesagt, das Baden in einem Fluss ist nicht nur Körperhygiene sondern Verbindung mit dem Göttlichen. Oder auch , in einem Teich. Oder es gibt auch künstliche Teiche, wo Menschen früher ihre Morgenhygiene gemacht haben und dieser Teich wurde auch als heilig angesehen und es wurden dort Rituale gemacht. Heutzutage wirst du vermutlich nicht deine Morgenhygiene machen in einem Fluss oder in einem Schwimmbad. Die meisten Menschen machen es in einer Dusche oder in einem Bad.

Selbst wenn es Katzenwäsche ist, all das kannst du spiritualisieren. Wenn du ins Bad gehst kannst du dir bewusst machen, im Fließen des Wassers ist das Göttliche. Du kannst dir auch bewusst machen, den Körper zu waschen ist auch ein Symbol für das geistige waschen. Ist dein Geist rein, ist das Göttliche erfahrbar.

Und so kannst du einen Moment dir bewusst machen, wenn du jetzt dein Gesicht oder Oberkörper waschen willst. Hände, Füße waschen wirst. Das steht für das innere Waschen. Gesicht steht für die Reinigung der fünf Sinne. Hände stehen für die Reinigung von dem was du tust. Füße steht dafür dass du für Gott unterwegs sein willst. Oder wenn du duschst. Wenn man jetzt nicht einen körperlich anstrengenden Beruf hat, ist es nicht nötig, jeden Tag zu duschen. Wenn man nicht geschwitzt hat, ist es noch nicht mal gut, täglich zu duschen. Das kann die Haut irritieren. Du musst nicht jeden Tag duschen. Im alten Indien war das anders und auch heute, dort herrschen hohe Temperaturen. Da ist es immer gut täglich zu duschen.

Video - Spirituell duschen

Hier ein Vortrag zum Thema Spirituell duschen von und mit Sukadev Bretz aus den Reihen Yoga Vidya Schulung und Bhakti Yoga im Alltag:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Dusche‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr wage zu tun haben mit Dusche‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Durst haben‏‎, Durchbruch, Dünn‏‎, Dynamit‏‎, Eierpflanze‏‎, Eile‏‎.

Mantras und Musik Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/mantras-und-musik/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS

Dusche‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Dusche‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Dusche‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Wirtschaft und Produkte und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.