Eile

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eile‏‎ ist ein Substantiv und bedeutet: Bestreben, Gedrängtsein, etwas so schnell wie möglich zu erledigen.

Eile‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Zeit ist eine Entscheidung und manchmal braucht es schnelle Entscheidungen.

Eile ist ein Bemühen, etwas schnell zu erledigen. Eile wird auch manchmal als Hast bezeichnet, als Hektik. Eile ist der Umstand, dass man etwas unter Zeitdruck machen muss. Eile kann das Bemühen sein, etwas schnell zu tun. Eile kann aber auch der Zwang sein, etwas schnell zu tun. Man kann etwas in großer Eile tun, man kann zur Eile getrieben sein. Man kann in Eile sein, also wenig Zeit haben. Eile ist ein Charakteristikum unserer heutigen Zeit.

Menschen haben so viel zu tun, dass sie ständig alles möglich mit Eile tun müssen. Es spricht nichts dagegen, Dinge zügig zu erledigen. Es spricht auch nichts dagegen, einen gewissen Zeitdruck zu haben. Manchmal hilft der Zeitdruck zu etwas mehr Konzentration. Der Mensch braucht aber auch Phasen, wo er mehr Muße und Gelassenheit hat. Und so ist es keine Wunder, dass gerade das Yoga, insbesondere Hatha Yoga heute sehr populär ist. Yoga macht man ruhig und sanft. Yoga besteht aus ruhigen Bewegungen. Und zwischen zwei Asanas gibt es typischerweise Entspannung.

Wenn man in einer Asana ist, hält man die Yogastellung auch etwas länger und bleibt ganz ruhig. Man atmet ruhig, man atmet bewusst und man vergisst alles überflüssige. So kann man sagen, Yoga ist das perfekte Gegenmittel gegen die Unruhe bzw. Eile unserer Zeit.

Einige Infos zum Thema Eile‏‎ in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Der Yogalehrer Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Eile‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Eile‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Eile‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Eigentümer‏‎, Eierpflanze‏‎, Ehemals‏‎, Einblick‏‎, Einer‏‎, Einfarbig‏‎.

Schwangerenyoga Seminare

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yoga für den Beckenboden
Ein gut funktionierender Beckenboden gibt dem ganzen Rumpf Stabilität und uns als Ganzes seelischen Halt. Neue Tatkraft, erfüllte Sexualität, Kreativität und tiefe Freude gehen mit dem Muskelto…
Brigitta Kraus,
30. Jul 2017 - 04. Aug 2017 - Yoga rund um die Geburt - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Yogalehrer Weiterbildung widmet sich gleichermaßen der Schwangerschaft und der Zeit nach der Geburt mit all den Veränderungen, die sich für die Frauen und Yoga Praktizierenden ergeben. Aus…
Susanne von Somm,
11. Aug 2017 - 13. Aug 2017 - Die Glücks-Schwangerschaft
Eine Seele will in die Welt kommen - ein kosmisches Ereignis, zu dem du beigetragen hast. Durch bewusstes Atmen zusammen mit deinem Baby, intuitive Kommunikation, spielerisches Bewegen und deine in…
Hagit Noam,
29. Okt 2017 - 05. Nov 2017 - Yoga rund um die Geburt - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Yogalehrer Weiterbildung widmet sich gleichermaßen der Schwangerschaft und der Zeit nach der Geburt mit all den Veränderungen, die sich für die Frauen und Yoga Praktizierenden ergeben. Aus…
Susanne von Somm,

Eile‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Eile‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Eile‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.