Daruharidra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daruharidra (Sanskrit: दारुहरिद्रा dāruharidrā f.) Wilde Gelbwurz (Haridru); eine Heilpflanze aus der Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae): Begrannte Berberitze (Berberis aristata).


Daruharidra im Ayurveda

Daruharidra gilt im Ayurveda als stärkend, magenstärkend, adstringierend, schweißtreibend, fiebersenkend, menstruationsfördernd und antiperiodisch. Die Pflanze wird bei Gelbsucht (Panduroga) und vergrößerter Milz eingesetzt.

Die frischen Beeren (Phala) wirken abführend und enthalten sehr viel Vitamin C. Sie finden Verwendung bei Hämorrhoiden (Arshas) und Konjunktivitis (Bindehautentzündung). Eine Mischung der Beeren mit der Rinde (Tvach) des Indischen Lorbeerblattes (Tamala) und Honig (Madhu) wird zur Behandlung von Leukorrhö verabreicht. Bei Zahnschmerzen und geschwollenem Zahnfleisch empfiehlt sich ein Dekokt aus den Früchten.

Die Wurzelrinde ist magenstärkend, galletreibend und antiperiodisch. Sie ist hilfreich bei Fieber (Jvara), Erschöpfungszuständen aufgrund von Fieber, periodisch wiederkehrender Neuralgie. Ein Extrakt (Kashaya) hilft bei Infektionen des Augenlids oder chronischer Keratokonjunktivitis.

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.9, 11) gilt Daruharidra im Rahmen der Aufzählung der 50 Mahakashayas als Lekhaniya, Arshoghna und Kandughna.

Ein aus Daruharidra gewonnenes Extrakt heißt Rasanjana.


Namen und Synonyme

  • deutscher Name: Begrannte Berberitze
  • englische Namen: Indian barberry, tree turmeric
  • lateinische Namen: Berberis aristata, Berberis coccinea, Berberis elegans, Berberis macrophylla, Berberis undulata u.a.
  • Hindi: दारुहल्दी dāruhaldī
  • Marathi: दारुहळद dāruhaḷd
  • Malayalam: ചെറുമരുന്ന് ceṟumarunn
  • Telugu: పసుపుమణిచెట్టు pasupumaṇiceṭṭu
  • Tamil: கஸ்தூரி மஞ்சள் kastūri mañjaḷ, மரமஞ்சள் maramañjaḷ

Eine Liste mit Sanskrit-Synonymen findet sich in Raja Nighantu 5.200-201.


Bilder

300px-BerberisAculeata.jpg

220px-Berberis_aristata_fruit.jpg

Die reifen Früchte der Begrannten Berberitze (Berberis aristata) enthalten sehr viel Vitamin C.


Siehe auch