Chit Shakti

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chit Shakti, Sanskrit चित्शक्ति citśakti, die Kraft (Shakti) des Höchsten Bewusstseins (Chid). Chid Shakti ist auch ein Beiname der göttlichen Mutter (Devi) bzw. ein Aspekt der Kosmischen Energie (Shakti).

Devi Andhavane

Chit Shakti, auch geschrieben Chidshakti und Chitshakti, ist die Kraft des höchsten Bewusstsein. Chid heißt Bewusstsein. Shakti heißt Kraft, Energie. Chidshakti kann in verschiedenen Kontexten verwendet werden: Chid Shakti bedeutet, dass das Bewusstsein uns selbst ruft. Chid Shakti ist Ausdruck der Sehnsucht des Menschen, seine wahre Natur zu erfahren. Chid Shakti bedeutet auch, dass das Bewusstsein die Grundlage jeder Kraft ist. Manchmal wird auch die Kundalini als Chid Shakti bezeichnet. Chid Shakti kann auch verwendet werden als Teil der Trinität: Shakti manifestiert sich als Chid Shakti, Iccha Shakti und Kriya Shakti, als Kraft des Bewusstseins, des Wollens und der Handlung. Hier ist Chid Shakti gleichbedeutend mit Jnana Shakti, die Kraft des Wissens. Erfahre mehr über Chit Shakti in diesem Vortragsvideo.

Sukadev über Chit Shakti

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Chit Shakti

Chit Shakti heißt "die Kraft des Bewusstseins". Chit Shakti ist ein Sanskrit-Wort, bestehend aus zwei Wörtern, nämlich aus Chit, und das heißt Bewusstsein, und Shakti heißt Kraft, kosmische Kraft, kosmische Energie. Chit Shakti ist damit die Kraft des Bewusstseins. Chit Shakti hat zwei Hauptverwendungen. Sanskrit ist ja eine sehr komplexe Sprache, Sanskrit wird ja seit Jahrtausenden verwendet und so gibt es viele Verwendungen für ähnliche Sanskrit-Ausdrücke. Chit Shakti ist auch die Kraft der Erkenntnis, die Kraft, mit der du Dinge in ihrem eigenen Licht siehst. Chit Shakti ist auch die Kraft, mit der du zu Jnana kommst, zur höchsten Weisheit. In diesem Sinne gilt es, deine Chit Shakti wirken zu lassen. Shakti kann dich in die Welt hineinbringen, die göttliche Mutter, die kosmische Energie kann dich in die Täuschung hineinbringen, die göttliche Mutter ist aber auch Chit Shakti, kosmische Energie, und führt dich zur Erkenntnis. Chit Shakti ist aber auch der Name für die Schöpfungskraft an sich. Es gibt Shiva, das kosmische Bewusstsein. Und aus dem kosmischen Bewusstsein, welches auch als Chit bezeichnet wird, manifestiert sich Shakti, die kosmische Mutter. Und diese göttliche Mutter schafft dann diese Welt. Und die ganze Welt in allen Dimensionen ist letztlich Manifestation von Chit Shakti. Bewusstsein allein ist Chit, und dieses Bewusstseins an sich hat eine Shakti. Und diese Shakti, die weiter Bewusstsein ist, daher bleibt sie Chit Shakti, schafft diese Welt, erhält die Welt und löst sie auch wieder auf. In diesem Sinne also, Chit Shakti – die Kraft des Bewusstseins. Chit Shakti – die Erkenntnisfähigkeit. Chit Shakti – die Kraft des Bewusstseins, die dich zurückholen will zu ihrem Ursprung, die dich zu Jnana, zur höchsten Erkenntnis, führen will und dann zur höchsten Verwirklichung. Und Chit Shakti – die Kraft des Bewusstseins, welche die Welt schafft, erhält und wieder auflöst.

Andere Schreibweisen für Chit Shakti

Chit Shakti ist ein Sanskrit Wort, das wie alle Sanskrit Wörter normalerweise in der Devanagari Schrift geschrieben wird. Wenn ein Sanskrit Wort in römischer Schrift geschrieben wird, entstehen unterschiedliche Schreibweisen. Dazu gehören:

  • Chitshakti
  • Citsakti
  • Cit Sakti
  • Chid Shakti
  • Chidshakti
  • Cidsakti
  • Cid Sakti
  • Cidshakti
  • Cid Shakti
  • Chidsakti
  • Chid Sakti
  • Chitsakti
  • Chit Sakti

Am klarsten wäre Devanagari चित्शक्ति oder die IAST Transkription, nämlich citśakti...

Siehe auch

Bild der Heiligen Anna, Mutter der Gottesmutter.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005
  • Kundalini Tantra von Swami Satyananda
  • Swami Sivananda: "Tantra Yoga, Nada Yoga and Kriya Yoga", Divine Life Society, Shivanandanagar, 5. Auflage, 2000

Weblinks

Seminare

Energiearbeit

16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,
19. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Reiki 2. Grad Ausbildung nach Dr. M.Usui
Dr. Mikao Usui entdeckte Anfang des 20. Jh. die uralte natürliche Heil- und spirituelle Entwicklungsmethode des Reiki neu in alten Schriften (Sutras), die Jahrhunderte unberührt in einem japanisc…
Bhajan Noam,

Hinduistische Rituale

15. Aug 2017 - 15. Aug 2017 - Krishna Jayanti
Krishna Jayanti ist die Feier zum Geburtstag von Krishna mit Puja und Mantra-Singen.
Shivakami Bretz,
15. Aug 2017 - 15. Aug 2017 - Krishna Jayanti
Krishna Jayanti ist die Feier zum Geburtstag von Krishna mit Puja und Mantra-Singen.

Multimedia

Unsterblichkeit und höchstes Bewusstsein - Sukadev im Podcast

Meditation das aufrechterhalten von Gottesbewusstsein - Sukadev im Podcast