Bharata Mata

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bharata Mata ist die Mutter Indien. Bharata ist eine Bezeichnung für Indien, auch Bharata Varsha genannt. Mata heißt Mutter. Bharata Mata ist also Mutter Indien. Die Inder sprechen also vom Mutterland, nicht vom Vaterland. Bharata Mata wird sogar als Göttin verehrt. Es gibt in Indien Tempel, die der Mutter Indien, Bharata Mata gewidmet sind. Manchmal wird die Landkarte Indiens als Murti, als Verkörperung von Bharata Mata verehrt.

Indien mit seinen sieben heiligen Städten

Sukadev über Bharata Mata

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Bharata Mata

Bharata Mata ist ein Name, den die Inder ihrem Land geben. Der Ausdruck "Indien" ist ja mehr ein Ausdruck, der von Nicht-Indern Indien gegeben wurde. Die Inder haben ihr Land zum einen Bharata Varsha genannt, das Land der Nachkommen von Bharata, oder auch einfach Bharata. Bharata kann auch heißen, Indien. Und Bharata Mata kommt von Mata – Mata heißt Mutter. Bharata Mata ist also die Mutter Indien. Für die Inder ist Bharata Mata auch eine Göttin. Du findest in Indien einige Tempel, die für Bharata Mata gewidmet sind. Du findest auch bildliche Darstellungen von Bharata Mata. Du findest sogar Murtis, Götterfiguren, und dann gibt es Tempel, da wird Bharata Mata mit Puja verehrt und mit Arati verehrt.

Flagge von Indien

In diesem Sinne ist für die Inder alles heilig. Es gibt dort Flüsse, die sind heilig, und so sind Ganga und Yamuna zum einen heilige Flüsse, zum anderen sind es Göttinnen. Genauso auch Berge, es gibt Berge, wie zum Beispiel Himalaya, der ist nicht einfach ein Berg, sondern er heißt Himavan und Himavan ist auch wie der Gott des Himalaya. Und es gibt Bäume und manche Bäume haben eigene Engel, die diese Bäume beleben letztlich. Ähnlich auch beim Wasser, da gibt es Varuna, und es gibt Feuer, da gibt es den Feuergott, Agni, es gibt den Wind und den Windgott und Luftgott, Vayu, es gibt den Donner und dafür gibt es den Donnergott, Indra, der auch der König der Götter ist.

Und so hat auch jeder Teil von Indien, jeder Landesteil, eine Göttin, die sich um diesen Landesteil kümmert. Vielleicht könnte man auch sagen, Schutzwesen oder Schutzengel oder Ortsgeister. Es gibt unterschiedliche Ausdrücke dafür. Ganz Indien ist eben auch eine Göttin, beziehungsweise gibt es eine göttliche Kraft, die auch über ganz Indien wacht und das ist dann eben Bharata Mata. Bharata Mata – Mutter Indien. Indien ist die Mutter von Indern, und die Inder haben auch, wenn sie im Ausland leben, weiter eine große Hingabe für ihr Land. Etwas, was man vielleicht in anderen Völkern nicht so kennt. Auch Inder, die seit ihrer dritten, vierten, fünften, sechsten Generation nicht mehr in Indien wohnen haben weiter eine tiefe Ehrerbietung vor Bharata Mata. Bharata Mata, die Mutter Indien, ist weiter mit ihnen verbunden und zwar eben als göttliche Kraft.

In diesem Sinne sprechen auch die Inder über Mutterland. Sie sagen nicht Vaterland, wie die Deutschen, sondern Mutterland. Eigentlich sprechen die meisten Länder von "Motherland (englisch)", "Mutterland". Eigenartigerweise spricht man nur in Deutschland vom Vaterland. Eigentlich nicht nur in Deutschland, auch die Franzosen sprechen von "Patri" und das ist eben auch Vaterland, und die Lateiner auch, "Patria" ist auch Vaterland. Aber im Englischen spricht man auch von Motherland, Mutterland, und insbesondere in Indien ist die göttliche Mutter, Mutter Indien. Zusammengefasst für Bharata Mata: Indien selbst wird als Mutter angesehen, der Subkontinent, das Land Indien und es gibt auch eine Schutzgöttin für Indien, die heißt auch Bharata Mata.

Bharata Mata Ji Ki Jaya

Bharata Mata भारतमाता bhāratamātā Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Bharata Mata, भारतमाता, bhāratamātā ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Indische Meister

17. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Themenwoche: Kirtansingen, Mantra Meditation und spirituelles Erwachen
Themenwoche „Kirtansingen, Mantra-Meditation und spirituelles Erwachen". - So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spezielles Seminar zu buchen.…
Devadas Mark Janku,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Sukadev Bretz,Ananta Duda,Gauri Daniela Reich,

Hinduistische Rituale

09. Okt 2018 - 18. Okt 2018 - Navaratri
In der Zeit von Navaratri wird neun Tage die göttliche Mutter verehrt. Täglich Puja, Mantra-Singen, Homa und Karma Yoga. Preise: auf Anfrage bzw. auf Karma Yoga Basis.
Sitaram Kube,Swami Nivedanananda,
09. Okt 2018 - 18. Okt 2018 - Navaratri
In der Zeit von Navaratri wird neun Tage die göttliche Mutter verehrt. Täglich Puja, Mantra-Singen, Homa und Karma Yoga. Preise: auf Anfrage bzw. auf Karma Yoga Basis.

Multimedia

Hanuman Chalisa gesungen von Bharata

Allumfassende Gebet nach Sivananda