Belisama

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Belisama  ist eine keltische Handwerks-Göttin. In der Interpretatio Romana wird sie mit der römischen Minerva gleichgesetzt.

Belisama

Belisama ist eine Göttin der Kelten. Belisama Sie ist insbesondere eine keltische Handwerksgöttin.

Belisama wurde als Belena bezeichnet. Neben dieser Göttin gibt es den Gott Belinus, den Sonnengott Belena/Belisama. Das ist die keltisch-gallische Göttin des Lichtes, des Feuers und auch des Handwerks. Sie wurde in Norditalien, Südgallien und auch Britannien verehrt.

Sie wird als Lichtgöttin bezeichnet, als weiße Göttin und sie hat auch viele Gemeinsamkeiten mit der irischen Göttin Brigit gemeinsam. In der sogenannten Interpretatio Romana wurde Belisama mit Minerva und damit mit Athene gleichgesetzt. Der Name Belisama bedeutet die Leuchtenste, die Strahlenste. Belisama wurde vor allem an Seen und Flüssen verehrt. Sie gilt als Göttin des Feuers und des Lichtes. Sie war auch die Göttin des Handwerks und der Künste. Manchmal sagt man, sie war die Gefährtin des Belenus, der Lichtgott der keltischen Mythologie, oft gleichgesetzt auch mit Apollon, bzw. eben mit dem Gott der Weisheit und des Lichtes. Andere sagen, dass Belissima eine eigenständige Gottheit ist, manche sagen auch, dass Belena die wichtigere wäre und Belenus eben zweitrangig.

Das Fest der Belena ist Beltane. Das ist die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai. In dieser Zeit wurden überall große Feuer entzündet. Die Menschen feiern noch heute den Beginn der Sonnenzeit, eben in der sogenannten Walpurgisnacht. In der heutigen Zeit gibt es eine Wiederbelebung von keltischen Ritualen. Es gibt auch den Wikka-Kult und es die den sogenannten Neu-Heiden-Kult und Geomanten usw. und dort spielt Beltane als Beginn der Sonnenzeit eine besondere Rolle.

So werden an den Externsteinen Beltane-Rituale ausgeführt und auch im Harz wird zwar letztlich die Walpurgisnacht typischerweise wie eine Art Volksfest mit Hexennachahmungen usw. gefeiert. Aber es gibt auch solche Menschen, für die ist die Walpurgisnacht, also Beltane, ein wichtiges spirituelles, religiöses Fest, und dort wird besonders Belissma bzw. Belena in besonderem Maße gefeiert. Und das Das Fest von Beltane wird gefeiert durch große Feuer, durch Tanzen und durch Rituale gefeiert. Man geht davon aus, dass Naturgeister und Elfen mit den Menschen um das Feuer herumtanzen, dass Beltane die Kraft der entflammenden, glühenden Liebe ist und in den Menschen, die voller Liebe sind, wird auch die keimende Saat gesegnet wird. Das Aufstellen der Maibäume ist auch ein Brauch für die Verehrung von Belisama. Auch Sexualität, sexuelle Vereinigung und Fruchtbarkeit gehören zu den Verehrungsritualen für Belisama.

Belisma wurdedurch rituelle Feuer bei Sonnenaufgang verehrt. Man könnte auch heute eine Kerze entzünden und sagen, dass damit Belisama angerufen wird, die das Licht der Welt, das Licht der Liebe, das Licht der Freude. Belisama ist eben auch Blumengöttin und Fruchtbarkeitsgöttin und kann daher auch verehrt werden, indem man ihr Blumen darbringt. Belisma ist auch die Hüterin von Handwerk und Künsten. Sie ist aber auch Hüterin des Feuers. Man nimmt auch an, dass das Wort Balsam von Belenus bzw. von Belisama herkommt. Und so ist Belisama eben auch die Heilgöttin. Wenn Du Dir einen Balsam auf die Wunden gibst, könntest Du auch Dir vorstellen, dass darin eine besondere Heilkraft entwickelt wird.

Hier findest du ein Video zu Belisama mit einigen Informationen und Anregungen:

Belisama - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Belisama ? Dann schicke doch eine Email an wiki@yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Siehe auch

Hier einige Links rund um die Themen Belisama, keltische Mythologie und alles was damit verknüpft sein kann:

Keltische Göttinnen

Infos zum Thema keltische Mythologie und Weltreligionen

Bhakti Yoga Seminare - Hingabe zum Göttlichen

05. Feb 2019 - 05. Feb 2019 - Mantra-Konzert mit The Love Keys
Mantra-Konzert mit The Love Keys.21:10- 22:00 Uhr
The Love Keys,
08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Bhakti und Soulfood mit Kai und Jasmin
Bewusst lauschen, singen und tönen – Bhakti.Bewusst bewegen und atmen – Yoga.Bewusst kochen und genießen – Soulfood.Wir verbinden gemeinsam diese 3 Aspekte zu einem hingebungsvollen Ganzen.…
Jana Krützfeldt,
22. Feb 2019 - 24. Feb 2019 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Marco Büscher,