Anspruchsdenkend

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anspruchsdenkend - Definition, verwandte Begriffe, Gegenteile. Anspruchsdenkend zu sein bedeutet, eine fordernde Einstellung zu haben, die häufigegoistisch und selbstsüchtig sein kann. Jemand der anspruchsdenkend ist, sieht nicht was man hat, sondern das was er noch mehr haben könnte. Moderne Gesellschaften mit Sozialstaat und Bürgerrechten machen den Menschen oft anspruchsdenkend. Dies ermöglicht eine gewisse Würde des Menschen, macht jedoch auch viele unzufrieden und neidisch. Vielmehr ist es wichtig sein Leben selbstbestimmt zu gestalten. Wer demütig zu Gott betet, selbst aktiv ist und auch für andere Mitmenschen Gutes tut wird, innerlich befriedig sein. [[Datei:Meditation Frau Strand.jpg|thumb|Die Übung der Meditation ist so wichtig auch und gerade für jemanden, der [[Datei:Pastries_Keks_Liebe.jpg|thumb|Liebe hilft, wenn du jemanden triffst, der anspruchsdenkend ist oder so erscheint.]] Anspruchsdenkend ist ein Adjektiv zu Anspruchsdenken. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Anspruchsdenken in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Anspruchsdenken.

Anspruchsdenkend in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Anspruchsdenkend ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme anspruchsdenkend - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv anspruchsdenkend sind zum Beispiel egoistisch, egozentrisch, selbstsüchtig, ehrgeizig, strebsam, angespornt. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. ehrgeizig, strebsam, angespornt.

Gegenteile von anspruchsdenkend - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von anspruchsdenkend sind zum Beispiel einfach, bescheiden, natürlich, anspruchslos, kritiklos, gutgläubig, unbedarft.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu anspruchsdenkend mit positiver Bedeutung sind z.B. einfach, bescheiden, natürlich, anspruchslos. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Anspruchsdenken sind Einfachheit, Bescheidenheit, Natürlichkeit, Anspruchslosigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem kritiklos, gutgläubig, unbedarft.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach anspruchsdenkend kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Anspruchsdenken und anspruchsdenkend

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu anspruchsdenkend und Anspruchsdenken.

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

10.07.2019 - 17.07.2019 - Yajna Woche - 108 Stunden vedische Feuerzeremonie
Mache mit bei dieser Yajna, der vedischen Feuerzeremonie und vertiefe deine Yoga Praxis! Während der Yajna opfern wir Ghee (gereinigte Butter) und Reis in einer rituellen Feuerzeremonie. Wir rezit…
Sitaram Kube,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Michael Bier,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,