Sivananda Puja

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sivananda Puja ist ein Verehrungsritual, eine Puja, für Swami Sivananda. Swami Sivananda lebte 1887-1963 und war einer der größten Yoga Meister des 20. Jahrhunderts. Eine Sivananda Puja verhilft zu Bhakti, zur [[Gottesliebe]. Eine Sivananda Puja hilft dir, Swami Sivanandas Gegenwart und Führung zu erfahren. Sivananda Puja wird auch ausgeführt, um die Meditation zu vertiefen und um etwas loszulassen bzw. zu transformieren.

Swami Sivananda

Swami Sivannda Puja kann täglich zelebriert werden oder zu besonderen Anlässen. Bei Yoga Vidya Bad Meinberg gibt es jeden Donnerstag eine Guru Puja, die besonders Swami Sivananda gewidmet ist. Donnerstag gilt als besonderer Guru-Tag. Daher ist Sivananda Puja besonders am Donnerstag sehr wirkungsvoll. Des weiteren gilt Swami Sivananda Puja besonders an Swami Sivanananda Geburtstag, Swami Sivananda Mahasamadhi Tag und an Guru Puja als besonders machtvoll.

Einfache Sivananda Puja

Hier findest du die Anleitung und Mantras für die einfache Sivananda Puja. Etwas komplexer ist die vollständige Guru Puja.

Notwendige Utensilien:

- 1 oder 2 Kerzen oder Öllampen

- Murti (Statue, Symbol, Bild oder Stein) als Sitz Gottes

- Bild von Swami Sivananda

- 1 Glas mit Wasser und Löffel (zur Reinigung der Lokas)

- 1 Schale mit Wasser und Löffel (zum Abhishekam=rituellen Baden)

- 1 Handtuch (zum Trocknen)

- eventuell Mala, Kette, Schmuck, o. ä.

- Blüten, Blütenblätter oder Reis (zum Archanam)

- Obst (als Prasad)

- Räucherstäbchen

- eventuell Klingel

- Teller

Die Handlungen (in kursiv) sind in etwa zu gleicher Zeit wie die darüber geschriebenen Mantras auszuführen.

Asana (Vorbereitung)

Statue/Symbol auf Teller stellen. Swami Sivanandas Bild gut sichtbar dahinter. Kerze anzünden, Räucherstäbchen anzünden. Verbeugen.

Om Om Om

2. Tilaka (Öffnen des Dritten Auges)

Tilaka ist das Öffnen des Dritten Auges durch Mantra und Heilige Pulver

Om Keshavaya Namah

Asche mit mittleren drei Fingern über die Stirn von links nach rechts auftragen, Sandelholzpaste (Sandelholzpulver vermischt mit Wasser) mit Ringfinger auf Punkt zwischen den Augenbrauen, Kumkum mit Ringfinger auf Punkt zwischen den Augenbrauen auftragen.

3. Reinigung (Achmanyam)

Achmanyam heißt Reinigung mittels Mantra und wasser.


Om Achyutaya Namaha

Schluck Wasser mit Löffel nehmen

Om Anantaya Namaha

Schluck Wasser mit Löffel nehmen

Om Govindaya Namaha

Schluck Wasser mit Löffel nehmen. Dann in alle 4 Richtungen sowie oben und unten geben

Anrufung (Avahana)

Om Gam Ganapataye Namaha

OM Sharavanabhavaya Namaha
Om Aim Saraswatyai Namaha
Om Gum Gurubhyo Namaha
Om Namo Bhagavate Sivanandaya
Om Namo Bhagavate Vishnu-devanandaya
Om Adishaktiye Namaha

Klingeln

9 x Om Namo Bhagavate Sivanandaya

Verbeugung

5. Sankalpa, Dhyana

1-2 Minuten Stille Meditation und/oder Gebet

6. Abhishekam (rituelles Bad)

Om Namo Bhagavate Sivanandaya

(9x, 27x, 108x, oder so oft Du willst; Du kannst auch statt “Om Namo Bhagavate Sivanandaya” Sivananda Kirtans Singen

Murti (Statue, Symbol, Stein) mit Wasser unter Zuhilfenahme eines Löffels baden.

7. Schmücken

Om Namo Bhagavate Sivanandaya (oder Sivananda Kirtan)

Murti mit Blumen oder Mala oder Kette oder Sandelholz, Kumkum, Asche schmücken)

8. Archanam

Om Namo Bhagavate Sivanandaya(9x, 27x oder 108 x)

Mit jedem Mantra ein Reiskorn oder Blume oder Blütenblatt opfern, indem Du Reiskorn etc. mit der rechten Hand zum Herzen führst und dann zur Murti bzw. zum Bild von Swami Sivananda hinwirfst.

9. Opfern

Dhupam Samarpayami

Räucherstäbchen anzünden, im Uhrzeigersinn schwenken und darbringen. Klingeln.

Dhipam Samarpayami

Kerze oder Öllampe im Uhrzeigersinn schwenken und darbringen. Klingeln.

Prasadschüssel in die Hand nehmen und vor Altar stellen

Om Bhur Bhuvar Swah;

Tat Savitur Varenyam;

Bhargo Devasya Dhimahi;

Dhiyo Yo Nah Prachodayat (3x)

Mit Löffel Wasser in die rechte Hand geben, im Uhrzeigersinn über Prasad verteilen (3x).

Prasad opfern, 1 oder mehrere Stücke auf Altar legen.

10. Mangalam (Segenswünsche)

Loka Samasta Sukhino Bhavantu (3x)

11. Arati (Lichtzeremonie)

Jaya Jaya Arati Vigna Vinayaka Vigna Vinayaka Shri Ganesha

Jaya Jaya Arati Sadguru Natha Sadguru Natha Shivananda

Jaya Jaya Arati Venugopala

Kerze oder Öllampe schwenken. Eventuell klingeln.

12. Abschlussgebete

Twameva Mata Cha Pita Twameva

Twameva Bandhuscha Sakha Twameva

Twameva Vidya Dravinam Twameva

Twameva Sarvam Mama Deva Deva

Kayena Vacha Manasendriyarva

Buddhiytmanava Prakriter Swabhavad

Karomi Yad Yad Sakalam Parasmai

Narayana Iti Samarpayami

Sarva Dharman Parityajya

Mamekam Sharanama Vraja

Aham Twa Sarvapapebhyo

Mokshayishyami Ma Succha

Verbeugen; Prasad verteilen; stille Meditation.

Siehe auch

Weblinks zu Swami Sivananda

Seminare

Bhakti Yoga

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Devadas Mark Janku,
04. Apr 2017 - 04. Apr 2017 - Mantra-Konzert mit Janin
Mantra-Konzert zum Mitsingen mit Janin Devi & Friends. Die seelenvolle Stimme von Janin führt dich mit ihren Sanskrit Mantras und spirituellen Liedern in die Stille deines Seins. Durch Mantras öf…
Janin Devi,

Hinduistische Rituale

27. Apr 2017 - 27. Apr 2017 - Maha Mantra Singen
12 Stunden Singen des Hare Rama Hare Krishna - Mantras. Das Maha Mantra Singen ist eine großartige Energieerfahrung und Herzensöffnung. Die Seminarteilnehmer wechseln sich beim Singen ab. Von 08:…
09. Jun 2017 - 11. Jun 2017 - Heilende Rituale
Rituale bereichern unseren Alltag und erleichtern unseren Umgang mit der Umwelt. Jedes Ritual erzielt Heilung. Es verändert bestehende Strukturen und wirkt positiv auf unsere Handlungen, Beziehung…
Galit Zairi,