Großzügigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Großzügigkeit ist die Fähigkeit zu geben und dabei u.U eigene Bedürfnisse zurückzustellen, zu geben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, zu geben und dabei über die eigenen Ressourcen hinauszugehen; Großzügigkeit bedeutet auch, über mögliche Fehler oder Versäumnisse anderer hinwegzusehen und schließt somit auch Toleranz ein.

Herz Blumen MP900401196.JPG

Was ist Großzügigkeit?

Was ist Großzügigkeit ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Großzügigkeit gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Großzügigkeit ? Großzügigkeit ist die Fähigkeit das was man hat mit anderen zu teilen. Großzügigkeit bedeutet auch auf das zu verzichten, was einem zusteht. Großzügigkeit gewährt anderen Gefallen. Großzügigkeit kann auch heißen Vergebung zu üben, auf Wiedergutmachung zu verzichten. In vielen Fällen hilft Großzügigkeit und Vergebung, auch künftig mit einem bestimmten Menschen, mit dem man in Konflikt geraten ist, gut zurechtzukommen. Zwar gibt es bei Großzügigkeit auch die Gefahr, ausgenutzt zu werden. Aber gerade in kleinen Dingen ist Großzügigkeit meist der beste Ratgeber.

In vielen Kulturen und Religionen wird Großzügigkeit als eine erstrebenswerte Tugend betrachtet. Im Buddhismus gehört Großzügigkeit zu den 10 Tugenden und ist der Gier - auch in der westlichen Kultur ein Laster - entgegengesetzt.

Im Koran wird darauf hingewiesen, dass das, was der Gläubige großzügig verschenkt, um Gott zu gefallen, von Gott ersetzt wird.

Synonyme für Großzügigkeit wären Freizügigkeit, Freigiebigkeit, Hochherzigkeit, Edelmut; entgegengesetzt zu Gier, Geiz, Engherzigkeit, Kleinlichkeit.

Swami Sivananda über Großzügigkeit

Swami Sivananda

Der indische Yogi, Guru und Yoga Meister Swami Sivananda schreibt in seinem Buch "How to Cultivate Virtues" über Großzügigkeit. Das englische Wort dafür ist generosity. Generosity bedeutet Großzügigkeit.

Großzügigkeit ist eine natürliche edle Haltung oder Freizügigkeit. Der Kern der Großzügigkeit ist die Aufopferungsbereitschaft. Ein großzügiger Mensch ist freigiebig.

Großzügigkeit ist die Neigung, frei zu geben oder eine Gunst von Herzen zu erweisen. Großzügigkeit ist die Gewohnheit, freiwillig und aus Güte zu geben. Sie ist Wohltätigkeit und Freigiebigkeit. Ein großzügiger Mensch hat ein großes und edelmütiges Herz. Seine Nächstenliebe ist überströmend.

Ein großzügiger Mensch hat ein edles Wesen. Er ist nachgiebig und zuvorkommend in seinem Verhalten gegenüber seinen Untergebenen.

Großzügigkeit ist die Begleiterscheinung einer hohen Geburt. Ein großzügiger Mensch gibt immerzu. Sein Herz ist voller Mitgefühl. Mitgefühl und Güte sind die Begleiter der Großzügigkeit.

Großzügigkeit während des Lebens unterscheidet sich von der Großzügigkeit zum Zeitpunkt des Todes. Erstere fließt aus echter Großherzigkeit und Güte, letztere ensteht aus Stolz oder Angst. Freizügigkeit, Hochherzigkeit, Seelengröße, Güte, Freigiebigkeit sind gleichbedeutend mit Großzügigkeit.

Großzügig bezieht sich auf die selbstaufopfernde Herzlichkeit des Gebenden, großzügig in der Bemessung des Geschenkes. Großzügige Herzensgüte zeigt, wer sich eher am Wohlbefinden als an der Bestrafung des Beleidigers erfreut. Ein Kind kann seine Großzügigkeit durch das Geschenk eines Apfels zeigen; ein Millionär kann eine großzügige Zuwendung spenden. Ein freigiebiges Geschenk hat eine Größe, die unabhängig ist vom Motiv des Schenkenden. Das Wort „uneigennützig“ weist darauf hin, dass das Geschenk nicht dem eigenen Nutzen dient. Jemand ist hochherzig durch die Größe seiner Seele, die sich über Verletzung und Kränkung hinwegsetzt.

Ein unwürdiges, engherziges, armseliges, geiziges, knauseriges, kleinliches Wesen ist dem großzügigen Wesen entgegengesetzt.

Großzügigkeit und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Großzügigkeit in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Großzügigkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Großzügigkeit, also Synonyme zu Großzügigkeit sind z.B. Großherzigkeit, Freigebigkeit, Großmut.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Großzügigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Verschwendung, Inkonsequenz. Daher braucht Großzügigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Redlichkeit, Berechenbarkeit, Verlässlichkeit.

Gegenteil von Großzügigkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Großzügigkeit, Antonym zu Großzügigkeit :

Großzügigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten


Siehe auch

Literatur

Weblinks

Multimedia

Shri Suktam Veda Mantra Rezitation im Sivananda Ashram in Rishikesh

Rezitation der Shri Suktam, eines der bekanntesten Veda Mantras. Shri Sukta gilt als eines der Heiligsten und ältesten Mantras der Welt. Shri Suktam ruft den Segen und die Kraft von Lakshmi an. Dieses Mantra hilft für neue Kraft für uneigennützigen Dienst, entwickelt Großzügigkeit und die Fähigkeit, Schönheit und Liebe zu sehen.

Eigenschaftsmeditation mit Sukadev